Norbert Knopf
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
16 / 16 Fragen beantwortet

Warum werden Ungeimpfte auf Kosten einer Spaltung der Gesellschaft und Verletzung der Grundrechte so leichtfertig aus dem gesellschaftlichen Leben ausgegrenzt?

Sehr geehrter Herr Knopf,

vor dem Hintergrund einer möglichen Überlastung des Gesundheitsystem, möchte ich Sie fragen warum flächendeckend eine 2G-Regelung einer 2Gplus-Regelung vorgezogen wird?
Und warum wird das Risiko einer Überlastung des Gesundheitsystem bei einer 3Gplus-Regelung höher als bei einer 2G-Regelung eingeschätzt, wenn man bedenkt, dass bei vielen der Impfschutz bereits drastisch nachlässt?
Plus bezeichnet hierbei eine zusätzliche Testung für alle.

Mit freundlichen Grüßen
Michael F.

Frage von Michael F. am
Thema
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 17 Stunden

Sehr geehrter Herr F.,

vielen Dank für ihr Interesse an Gesundheitsthemen. Das Testen hilft Infizierte zu erkennen, eine Testpflicht gilt auch für geimpfte Personen in der Alarmstufe 2 bei Kulturveranstaltungen oder auf Weihnachtsmärkten. Ungeimpfte Personen tragen die Infektion etwa um den Faktor 10 stärker weiter als geimpfte Personen. Daher ist die Testpflicht bei geringen Infektionsgeschehen zunächst auf ungeimpfte Personen begrenzt. Die Impfung schützt zu ca. 90% vor einer Erkrankung und zu fast 100% vor dem Tod. Das sind statistische Werte. Ein einzelne Person kann sich nicht darauf verlassen, dass sie nicht auch schwer erkrankt. Es ist daher weiterhin wichtig die allgemeinen Hygiene-Regeln einzuhalten und sich je nach Situation auch zu testen. Eine Sicherheit für Geimpfte gibt es nicht und war auch nie in der Diskussion. Je nach Überlastung des Gesundheitssystems werden die Maßnahmen eventuell auch nochmals verändert werden müssen.

Freundliche Grüße 

Norbert Knopf

Was möchten Sie gerne wissen von:
Norbert Knopf
Bündnis 90/Die Grünen