Jahrgang
1955
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Lehrer
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB
Wahlkreis

Wahlkreis 3: Altona

Liste
Landesliste, Platz 2
Parlament
Hamburg

Hamburg

Bei weiterführenden Schulen soll es in den kommenden Jahren keine grundlegenden Reformen mehr geben.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Die Probleme gerade in den Stadtteilschulen mit Inklusion aller Art sind so groß, dass der Verzicht auf grundlegende Reformen dumm und töricht wäre.
Die Studiengebühren sollen wieder eingeführt werden - das Geld sollen die Hochschulen zusätzlich erhalten.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Hamburg soll im Bundesrat eine Initiative für die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen starten.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Die sieben Hamburger Bezirke sollen als eigene Städte auftreten und nicht mehr als Einheitsgemeinde.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Mehr Demokratie in notwendig. Die Bezirke brauchen mehr Rechte und sollten vielleicht auch neu geschnitten werden (Gemeinden)
In Hamburg soll die Kita grundsätzlich gebührenfrei sein.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Die Schuldenbremse ist gut für Hamburg.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Die Bürgerschaft ist zuständig für Einnahmen und Ausgaben. Schuldenbremse ist also politische Kastration. Schuldenbremse ohne Einnahmenerhöhung eine schleichende Katastrophe.
Die Reiterstaffel und das Polizeiorchester sollten aufgelöst werden. Sie kosten zu viel.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Hamburg sollte viel mehr Flüchtlinge aufnehmen, als bisher.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit soll es mehr Videoüberwachung auf Straßen und Plätzen geben.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Der bezirkliche Ordnungsdienst sollte wieder eingeführt werden.
Position von Norbert Hackbusch: Neutral
Gerichte und Staatsanwaltschaften sind zu verstärken, damit die Justiz schneller arbeiten kann.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Der Kulturetat sollte deutlich erhöht werden.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Die großen Aufgaben diverse migrantische Wurzeln zusammenzuführen kann nur über eine umfassende kulturelle Aktivität gelingen, mit der nicht nur die Sprache, sondern alle Sinne aktiv werden. Dabei muss im Zentrum der Unterstützung eine Stärkung jeder basiskulturellen Aktivität stehen.
Sozial Benachteiligte sollen den Öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen können.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Mobilität sollte ein Recht für jeden sein. Die Stadt soll Mobilität für jeden ermöglichen. Die Verurteilungen von so vielen Menschen fürs Schwarzfahren sind nicht zu akzeptieren.
Hamburg soll die Olympischen Spiele ausrichten.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Wer kann über 7 Milliarden Mehrausgaben angesichts der KÜrzungen in den sozialen und kulturellen Aktivitäten dieser Stadt verantworten?
Für eine bessere Luftqualität und um die Klimaziele zu erreichen, soll eine City-Maut eingeführt werden.
Position von Norbert Hackbusch: Neutral
Die Belastung der City durch Autos sollte reduziert werden. Aber das Geld als Entscheider gefällt mir nicht.
Das Busbeschleunigungsprogramm soll gestoppt werden.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Statt einer neuen U-Bahnlinie soll eine Stadtbahn gebaut werden.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
In der Innenstadt sollte es mehr Parkplätze geben.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Für den Fahrradverkehr soll mehr getan werden, auch wenn das auf Kosten des Autoverkehrs geht.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Falls die Elbvertiefung gerichtlich gestoppt wird, muss der Hafen als Ausgleich mehr öffentliche Fördergelder erhalten.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Die Infrastruktur auch im Hamburger Hafen muss öffentlich bezahlt werden. Mit und ohne Elbvertiefung muss Hamburg Vorreiter für eine norddeutsche oder europäische Kooperation der Seehäfen werden.
Der Hafen soll in der Wirtschaftspolitik stets Vorrang haben.
Position von Norbert Hackbusch: Lehne ab
Der Senat sollte stärker in den Wohnungsmarkt eingreifen, um ausreichend preiswerten Wohnraum sicherzustellen.
Position von Norbert Hackbusch: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 11Feb2015

(...) der Naturschutzverein Gesellschaft für ökologische Planung (GÖP e.V.) aus Hamburg hat ein Konzept entwickelt, wie ein UNESCO-Biosphärengebiet mitten in Hamburg entstehen könnte: (...)

Von: Znegva Syrvfpuunhre

Antwort von Norbert Hackbusch
DIE LINKE

(...) das Konzept für ein UNESCO Biosphärengebiet habe ich mit Interesse gelesen. Ich bin ebenso der Auffassung, dass der weitergehende Schutz der Biosphäre in einer wachsenden Stadt bedeutend ist, zumal ich aufgewachsen im Alten Land vielfach erlebt habe wie schnell wirtschaftliche Interesse wichtige kulturelle Räume zerstören können (Hafenerweiterung, Landebahnverlängerung Airbus etc.). (...)

(...) 2. Wie stehen Sie zu Grünflächen, Umwelt- und Naturschutz in einer wachsenden Stadt? (...)

Von: Orawnzva Uneqref

Antwort von Norbert Hackbusch
DIE LINKE

(...) Wir tretten für einen privilegieren Sektor auf den Strassen für den Radverkehr ein mit eigenständigen Verkehrswegen auf der Strasse. Und wir wollen die Stadtbahn, da sie die günstige Alternative zur U-Bahn ist. Allerdings sind in  einige Außenbezirken sicherlich auch weitere U- und S-Bahn Verbindungen notwendig. (...)

# Umwelt 28Jan2015

(...) welchen Stellenwert hat für Sie der Tierschutz in Ihrer politischen Arbeit? Wie leben Sie Tierschutz im Alltag? (...)

Von: Pynhqvn Fgüpx

Antwort von Norbert Hackbusch
DIE LINKE

(...) Ich achte auf Produkte ohne Tierversuche und verachte Pelze. Auch eine Reportage über Leder hat mich diesbezüglich beeindruckt. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.