Frage an
Monika Griefahn
SPD

Sehr geehrte Frau Griefahn zentrale, aber zu wenig thematisierte Frage des Wahlkampfes ist, wie die Lasten der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise verteilt werden. Unterm

Finanzen
15. September 2009

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Ich kenne den Appell zur Vermögensabgabe und finde das eine beispielhafte Initiative. Sie zeigt, dass es viele Vermögende gibt, die nicht nur sich selbst die nächsten sind, sondern gerade in der Krise Verantwortung für die Gesellschaft und für Schwächere übernehmen wollen. (...)

Frage an
Monika Griefahn
SPD

Hallo Frau Griefahn

Wissenschaft, Forschung und Technologie
09. September 2009

(...) Zunehmend werden die Chancen von Open-Source-Software auch im Bildungsbereich angesehen, nachdem das Setzen auf offene Standards zwischenzeitlich eine Selbstverständlichkeit darstellt - nicht zuletzt durch das das in der Community gemeinschaftlich genutzte Wissen und das Zusammenarbeiten auf offenen Plattformen. Zu trennen ist hierbei die Frage der technischen Ausstattung und der Inhalte. (...)

Frage an
Monika Griefahn
SPD

Sehr geehrte Frau Griefhahn,

Gesundheit
08. September 2009

(...) "Der Bundesregierung liegen keine Erkenntnisse darüber vor, dass Flugzeuge in Europa Chemtrails (Aluminiumverbindungen) in die Atmosphäre einbringen. Auch vom Umweltbundesamt befragte Experten des Deutschen Wetterdienstes, der Lufthansa und des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt konnten die beschriebenen Phänomene nicht bestätigen, Beobachterdaten wiesen vielmehr keine Besonderheiten auf. (...)

Frage an
Monika Griefahn
SPD

Sehr geehrte Frau Griefahn,

ich vermisse im Grunde bei allen Parteien, vor allem aber bei der SPD, die Auseinandersetzung mit der Fehlentscheidung der Einführung von Hartz IV und dem so entstandenen Lohndumping.

Innere Sicherheit
05. September 2009

(...) Was das von Ihnen genannte Lohndumping angeht, setze ich mich zusammen mit der gesamten SPD-Bundestagsfraktion energisch für einen flächendeckenden Mindestlohn ein. Gegen den Widerstand der Union konnten wir ihn in dieser Legislaturperiode auch bereits in einigen Branchen durchsetzen. In der nächsten Legislaturperiode werde ich weiter dafür kämpfen, ihn für alle Branchen zu erreichen. (...)

Frage an
Monika Griefahn
SPD

Wieso soll mit der Linken in den Ländern ein Bündnis eingegangen werden? Hat man alles vergessen für was die Linke (PDS früher SED) in der DDR verantwortlich war!?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
26. August 2009

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Der Kanzlerkandidat der SPD Frank-Walter Steinmeier hat mehrmals ganz klar gesagt, dass es unter seiner Führung auf Bundesebene keine Koalition mit der Linken geben wird. Dabei spielt natürlich auch der von Ihnen angesprochene Punkt, der in Teilen der Linkspartei noch immer nicht angemessen verarbeiteten DDR-Vergangenheit und ebenso die daraus resultierende politische Verantwortung der damaligen SED / PDS eine Rolle. (...)