DIE GRÜNEN

Frage an Miriam Putz von Zvpunry Rpxf bezüglich Umwelt

14. Februar 2020 - 15:11

Guten Tag Frau Dr.Putz. Da es zwischen den meisten Parteien immer weniger Unterscheidungsmerkmale gibt, suche ich mir als Wähler 2-3 Knackpunkte die meine Wahl letztendlich entscheiden. Einer davon ist der "Vollhöfener Wald". Auch wenn er nicht in meinem Bezirk liegt. Wie stehen die GRÜNEN und damit auch Sie zum Erhalt dieses Biotops? Das Gelände wird von der HPA verwaltet und mittlerweile mit einem Betretungsverbot belegt. Wollen auch Sie diesen Wald als Hafenerweiterungsgebiet behandelt wissen.
Vielen Dank für eine Antwort vor den Wahlen. Danke

Frage von Zvpunry Rpxf
Antwort von Miriam Putz
17. Februar 2020 - 11:19
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Rpxf,

vielen Dank für Ihre Frage, und selbstredend trete ich als Mitglied der Grünen für den Erhalt von Wäldern und Grünflächen ein. Es ist leider so, dass sich die Grünen bei den vergangenen Koalitionsverhandlungen nicht durchsetzen konnten mit der Haltung, dass die Rodung des schützenswerten Vollhöfner Waldes nicht gerechtfertigt ist, um Flächen für Logistik und Hafenerweiterung zu schaffen. Jens Kerstan (Umweltsenator, Grüne) hat allerdings die Zusage der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI), den Vollhöfner Wald bis mind. 2023 zu erhalten. Das ist nun aber nicht mehr lange hin und so wird dieses Stück Natur Gegenstand der Koalitionsverhandlungen sein müssen, mit dem Ziel, den Wald dauerhaft zu erhalten - hierin sehe ich auch gar keine andere Option (und für eben solche Verhandlungen hilft natürlich ein starkes Grünes Wahlergebnis).

Herzliche Grüße
Miriam Putz