Mirco Lukas

| Kandidat Bayern
Frage stellen
Jahrgang
1990
Wohnort
Zellingen
Berufliche Qualifikation
Master of Science Informatik
Ausgeübte Tätigkeit
Informatiker
Stimmkreis

Stimmkreis 606: Main-Spessart

Wahlkreisliste
Unterfranken, Platz 2
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Der Staat hat es zu unterlassen, seinen Bürgern eine Religion vorzuschreiben. Dies schließt auch die Bevorzugung einer Religion ein, indem ihre Symbole in öffentlichen Einrichtungen hängen.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Wer arbeitet, muss das Recht erwerben, eine Absicherung im Krankheitsfall oder aufgrund seines Alters zu erhalten. Eine Grundrente muss unabhängig davon immer gewährt werden, wenn das entsprechende Alter erreicht wurde.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Mirco Lukas: Stimme zu
Ja; zumindest muss die Schule dies anbieten können. Die Inanspruchnahme obliegt weiterhin den Erziehungsberechtigten des Kindes.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Mirco Lukas: Neutral
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Mirco Lukas: Neutral
Auch wenn der Umweltschutz wichtig ist, darf Wohnraumknappheit nicht dazu führen, dass Menschen keinen bezahlbaren Wohnraum finden.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Das Asylrecht ist ein Menschenrecht. Es ist zu gewähren, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Nicht jedes Unternehmen hat die Möglichkeit dazu. Während IT-Unternehmen bei vorhandener guter Internetverbindung relativ leicht ihren Standort wechseln könnten, ist für andere Unternehmen die Anbindung an eine Autobahn wichtig. Daher ist das nicht gerecht umsetzbar.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Mirco Lukas: Neutral
Es sollte stattdessen eine Ernteausfallversicherung abgeschlossen werden.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Mirco Lukas: Stimme zu
Die Piraten befürworten transparente Politik und transparente Politker.
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Dem Stichwort "Freiheit statt Angst" wird viel zu wenig Bedeutung in der Politik der letzten Jahre geschenkt. Es darf nicht sein, dass sensible Eingriffe in Grundrechte nach Lust und Laune erfolgen; stattdessen muss es eine Kontrolle durch Richter geben.
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Lehrer auf Probe kann für beide Seiten sinnvoll sein. Die Praxis, Lehrkräfte vor den Sommerferien zu kündigen und danach wieder einzustellen, lehne ich jedoch ab.
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Als Befürworter der direkten Demokratie ist meine Auffassung, dass der Bürgerwille zu respektieren ist. Daher soll die Startbahn nicht gebaut werden.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Mirco Lukas: Stimme zu
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Mirco Lukas: Stimme zu
Auch Asylsuchende sollen das Recht haben, Anschaffungen frei zu tätigen.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Videoüberwachung verhindert keine Straftaten; allenfalls kann sie bei der Aufkläung helfen. Polizisten an neuralgischen Orten hingegen ermöglicht die Verhinderung von Straftaten und muss daher das Mittel der Wahl sein.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Mirco Lukas: Stimme zu
Es stellt sich die Frage, wie der Bedarf an Pflegefachkräften anders abgedeckt werden soll, solange sich nicht genug Deutsche für diesen Beruf entscheiden.
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Mirco Lukas: Lehne ab
Die Berufsfreiheit erlaubt es jedem Deutschen, einen Beruf seiner Wahl anzutreten. Ein Eingriff des Staates sollte nur erfolgen, wenn es gewichtige Gründe (z. B. Zulassungspflicht für Ärzte und Apotheker) erfordern.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Mirco Lukas: Stimme zu
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Mirco Lukas: Stimme zu
Ja, da sie momentan kaum Wirkung zeigt.
Alle Fragen in der Übersicht

(...) die Piraten sind ja gegen das neue Polizeigesetz in Bayern. Mich würde interessieren, warum eigentlich? (...)

Von: Naqernf Jnaqrere

Antwort von Mirco Lukas
PIRATEN

(...) Ich freue mich, wenn Sie an der Demonstration teilnehmen. Wir sind gegen das Gesetz, da es einen weiterer Schritt in Richtung Überwachungsstaat darstellt, der die Grundrechte immer weiter einschränkt und somit missachtet. Blättert man durch das Gesetz, so läuft einem ein Schauer über den Rücken: (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.