Fragen und Antworten

Berlin
Michail Nelken
Frage an
Michail Nelken
DIE LINKE

Wieso soll einer - der Demokratie und Zivilgesellschaft dienenden Petitionsplattform - wie "Change.org" die Gemeinnützigkeit aberkannt werden, wobei es hingegen möglich ist, dass Unternehmen wirklich jede Ausgabe ihrer Lobbyarbeit - in zumeist ni

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
02. Februar 2020

Sind Sie auch an der Antwort interessiert?

Berlin
Michail Nelken
Frage an
Michail Nelken
DIE LINKE

(...) obschon mir klar ist, dass ich nie eine Antwort bekommen werde oder Sie das lesen, schreibe ich Ihnen. Meine Frage: Warum muss ich in einer Ehe ähnlichen Beziehung die Nachteile tragen und bekomme die Vorteile nicht? Als Beispiel sei genannt, dass ich für meinen Partner sorgen muss wenn er keinen Anspruch auf Hartz4 hat, da wir in einer Ehe ähnlich Gemeinschaft leben. (...)

Soziale Sicherung
26. Dezember 2019

Sind Sie auch an der Antwort interessiert?

Berlin Wahl 2016
Michail Nelken
Frage an
Michail Nelken
DIE LINKE

(...) Die LINKE hat in ihrem Gutachten von 2013 (Heiko Hilker: "Aktuelle Diskussionen zur Umsetzung des Rundfunkbeitrag") unter anderem gefordert, dass fuer ausschliessliche Radionutzer bzw. Nutzer internetfaehiger PCs lediglich ein Drittel des Rundfunkbeitrags zu zahlen sind. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
24. August 2016

(...) Zu Ihrer Frage wie im Falle von Gebührenreduzierung oder Freistellung von der Gebührenpflicht aus sozialen Gründen, der Einnahmeausfall kompensiert werden soll, kann ich Ihnen meine Position erläutern. Denn das ist eine grundsätzliche Frage bei allen Formen von Gebühren, Entgelten, Beiträgen etc., die Bund, Länder und Kommunen erheben. (...)

Berlin Wahl 2016
Michail Nelken
Frage an
Michail Nelken
DIE LINKE

(...) Dies hat sich jedoch geändert zum Einen durch die Aussage des Herrn Ramelow zum Medientreffpunkt Mitteldeutschland Zitat: "Wenn wir das Wort 'Zwangsabgabe' negativ konnotiert stehenlassen, dann stellen wir alles infrage, was die Bundesrepublik Deutschland ausmacht" zum Anderen durch die grundsätzliche Haltung der Linken zum derzeitigen Rundfunkbeitragsmodel (u.a. http://www.linksfraktion.de/interview-der-woche/der-neue-rundfunkbeitrag-ungerecht/ ) Hier kämpft man zwar für eine bessere Verteilung der Last, aber berücksichtigt weiterhin nicht die Nichtnutzer des Rundfunkes. Damit meine ich im Speziellen die Menschen, die bewusst auf lineares TV Format verzichten aber dennoch zur Zahlung gezwungen werden. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
15. August 2016

(...) haben ihre Frage allerdings auch allgemeiner, gesellschaftspolitisch formuliertund zum Aufhänger die Kritik von Bodo Ramelow am Kampfbegriff „Zwangsabgabe“ in diesem Zusammenhang gemacht. (...)

Abstimmverhalten

Über Michail Nelken

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Studium der Philosophie

Aktuelle Politische Ziele von Michail Nelken:
Abgeordneter Berlin

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Berlin
Aktuelles Mandat

Fraktion: DIE LINKE
Wahlkreis: Pankow WK 9
Wahlkreis
Pankow WK 9
Wahlkreisergebnis
23,60 %
Wahlliste
Landesliste
Listenposition
24

Kandidat Berlin Wahl 2016

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Pankow WK 9
Wahlkreis
Pankow WK 9
Wahlkreisergebnis
23,60 %
Wahlliste
Landesliste
Listenposition
24

Kandidat Berlin Wahl 2006

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Pankow WK 6
Wahlkreis
Pankow WK 6
Wahlkreisergebnis
19,10 %
Listenposition
18