Frage an
Michael Fuchs
CDU

Sehr geehrter Herr Fuchs,

ist eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Produkte des erniedrigten Mehrwertsteuersatzes von 7% durch eine Überprüfung und Verschiebung in den Mehrwertsteuersatz von 19% geplant?

MfG Martin Paul

Finanzen
23. September 2009

(...) Dabei wird auch die Ausgestaltung der Mehrwertsteuer noch einmal gründlich zu überdenken sein. Ich spreche mich daher für eine strukturelle Überprüfung der Vorschriften zur Mehrwertsteuerbelastung mit dem Ziel aus, nicht mehr zeitgemäße und für die Bürger nicht nachvollziehbare Belastungswirkungen zu korrigieren und insbesondere die europäische Wettbewerbssituation bestimmter Bereiche zu berücksichtigen. (...)

Frage an
Michael Fuchs
CDU

Sehr geehrter Herr Fuchs. Leider habe ich Sie vermisst auf der Liste der Bundestagskandidaten, die von Foodwatch zum Thema Lebensmittelkennzeichnung befragt wurden.

Verbraucherschutz
23. September 2009

(...) Eine Ampel - da sind wir uns mit der FDP einig - gehört nicht auf Lebensmittel. Eine Ampel teilt in gute und schlechte Lebensmittel ein und erschwert zusätzlich die Produktinnovation: Sahne würde immer einen roten Punkt erhalten, egal ob sie als fettreduzierendes Produkt auf den Markt kommt oder nicht. Doch sind auch die Lebensmittelunternehmen in der Pflicht: Die Entwicklung innovativer Produkte muss verstärkt werden. (...)

Frage an
Michael Fuchs
CDU

Sehr geehrter Herr Dr. Fuchs,

warum soll mich als Wähler Ihre persönliche Meinung zu Themen interessieren? Durch den Fraktionszwang sind Sie doch an Vorgaben der Parteiführung gebunden.

Verbraucherschutz
11. September 2009

(...) Bei der bevorstehenden Bundestagswahl gilt es, die Weichen für die Zukunft unseres Landes zu stellen. Wichtige Entscheidungen zum Klimawandel, der Schuldenlast, dem demografischen Wandel oder zur Überwindung der Krise stehen aus. Um das zu erreichen, wollen wir in die Zukunft unseres Landes investieren, die Bürger entlasten und den Haushalt konsolidieren. (...)