Portrait von Michael Fuchs
Michael Fuchs
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Michael Fuchs zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Michael Fuchs von Elisabeth G. bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr Dr. Fuchs,

im Zuge der Aufregung über das Mohammed-Video kommt es zu immer grösseren Ausschreitungen gegen Christen und die christliche Religion wird diffamiert. Das ist eindeutig zu sehen in dem Bericht des ZDF vom 18.09.:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1734688/ZDF-heute-journal-vom-18-September-2012
Wie lange will sich eine christlich-demokratische Regierung in Deutschland deratige Schmähungen gefallen lassen? Mit welchem Recht zerreisst dieser tollwütige Mann ( Abu Islam/ Kairo )die christliche Bibel und verbrennt Exemplare davon? Gilt nicht gleiches Recht für alle?
Wir wissen doch alle nur zu genau, was passiert, wenn ein Koran verbrannt werden würde!
Wann gedenkt die deutsche Regierung endlich ein Zeichen zu setzen, dass die Religionen wirklich gleich behandelt werden und sich diese fanatischen radikalen Moslems nicht mehr alles erlauben dürfen?

Mit freundlichen Grüssen

Frage von Elisabeth G. am
Portrait von Michael Fuchs
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Wochen

Sehr geehrte Frau Gotzmann,

vielen Dank für Ihren Beitrag bei abgeordnetenwatch.de.

Religionsfreiheit ist ein wichtiger Teil der Menschenwürde. Sie ist die zentrale Voraussetzung für ein Leben in Freiheit. In weiten Teilen der Welt ist die Religionsfreiheit jedoch stark eingeschränkt oder gar nicht existent. Besonders häufig sind Christen von Verfolgung und Diskriminierung betroffen. Mit dieser unhaltbaren Lage dürfen wir und werden wir uns nicht abfinden. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzt sich deshalb in ihrer parlamentarischen Arbeit, bei internationalen Kontakten und in Gesprächen mit Nachdruck für die weltweite Verwirklichung von Religionsfreiheit ein und legt dabei ein besonderes Augenmerk auf die Lage der christlichen Minderheiten.

Gegen die beiden Männer, die in Ägypten offensichtlich eine Bibel verbrannt haben, ist zu Recht Anklage durch die ägyptische Staatsanwaltschaft erhoben worden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michael Fuchs MdB