Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Sehr geehrte Frau Mechthild-Rawert,

wie werden sie über die Grundgesetzänderung zur Legalisierung der Privatisierung von Autobahnen die von mir und allen anderen Bürgern finanziert wurden, abstimmen.

Mit freundlichen Grüßen

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
29. Mai 2017

(...) Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung vom Juli 2016 ist jede fünfte Familie in Deutschland alleinerziehend - in Berlin sogar jede dritte. So leben mehr als zwei Millionen Kinder in Ein-Eltern-Familien - Tendenz steigend. Die Verantwortung für die Erziehung der Kinder übernehmen zu fast 90 Prozent Frauen. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Guten Tag Frau Rawert,

die EU ist unfähig die eigenen Grenzen zu schützen. Wir erleben einen unglaublichen Versagen der Elitendemokratie.

Recht
29. August 2016

(...) Informationen zu unseren sozialdemokratischen Standpunkten zum Schutz der deutschen und europäischen Grenzen sowie der illegalen Einwanderung finden Sie auf den Internetseiten der SPD (www.spd.de ) und der SPD-Bundestagsfraktion (www.spdfraktion.de ). Von Seiten der SPD-Bundestagsfraktion wurde eigens für dieses aktuelle Thema ein Frage und Antworten-Bereich erstellt ( http://www.spdfraktion.de/themen/faq-asyl-fluechtlingspolitik ), auf den ich Sie gerne verweise. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Sehr geehrte Frau Rawert,

am 02.10.2015 haben Sie im Europarat für die Gleichberechtigung / Gleichstellung von Vätern und dem Wechselmodell als Standard gestimmt. Die Resolution 2079 wurde somit einstimmig angenommen und verabschiedet

Familie
29. August 2016

(...) Die Rechte von Vätern wurden in Deutschland in den vergangenen Jahren in mehrfacher Hinsicht verbessert. So zielte das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit vom 17.12.2008 u.a. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Guten Tag

Arbeit und Beschäftigung
15. Juli 2016

(...) Ihre erste Frage handelte von der fehlenden Beitragsfinanzierung Kultureller Bildungsarbeit in Berlin in Höhe des Kulturellen Existenzminimums, um Planungssicherheit zu gewährleisten. Seit 2008 gibt es den sogenannten Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung. Dieser fördert Kooperationsprojekte, die Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen sollen. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Warum gilt sexuelle Selbstbestimmung nicht auch für Männer? Seit 2012 sind Jungen vor Beschneidung nicht mehr geschützt, in den ersten 6 Monaten darf ihnen sogar ohne Narkose die Vorhaut entfernt werden.

Jugend
28. Februar 2016

(...) Doch auch hier fanden sich keine einheitlichen Aussagen. Während die einen von traumatisierender Wirkung der männlichen Beschneidung durch die entstehenden Schmerzen sprachen, stellten andere wie zum Beispiel die Weltgesundheitsorganisation die Verringerung von Übertragungswahrscheinlichkeit verschiedener Geschlechtskrankheiten in den Vordergrund. Fakt war jedoch, dass wir in Deutschland zu diesem Zeitpunkt keinerlei gesetzliche Regelungen für die männliche Beschneidung ohne medizinische Indikation hatten. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Gen Rawert

Warum hast Du im Bundestag gegen das Asylpaket II gestimmt ?

Zur Person. 80J. alt. Seit mehr als 25 J. SPD Mitglied, IGM > 50 J. Die Falken 1950.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
25. Februar 2016

(...) Der vorliegende Gesetzentwurf erfährt aus gesundheitspolitischer Sicht erhebliche Kritik von Seiten der Bundesärztekammer, der Bundespsychotherapeutenkammer und der Diakonie Deutschland. Er enthält erhebliche qualitative und zeitliche Einschränkungen bei der Glaubhaftmachung krankheitsbedingter Abschiebungshindernisse (unverzügliche Vorlage der Bescheinigung allein von approbierten ÄrztInnen) und beim Zugang zur medizinischen Versorgung im Zielstaat. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Sehr geehrte Frau Rawert,

Wirtschaft
20. September 2015

(...) Viele Menschen diskutieren gegenwärtig mit uns über das geplante Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Kanada (Comprehensive Economic and Trade Agreement, kurz: CETA) und die Verhandlungen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten über TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership). Ich kann Ihnen versichern, dass ich Sie in Ihren Bestrebungen unterstütze, dass die Abkommen TTIP undAbkommen TTIP und CETA Form nicht zustande kommen. (...)