Mathias Middelberg
CDU
Profil öffnen

Frage von Enys Fgrvare an Mathias Middelberg bezüglich Wirtschaft

# Wirtschaft 12. Dez. 2016 - 09:36

Sehr geehrter Herr Middelberg,

seit einiger Zeit wird mit TTIP und CETA über sog. Freihandelsabkommen verhandelt
(Freihandel war übrigens im 17.Jahrh. der Begriff für den Sklavenhandel).
Könnte es nicht sein, dass es dabei weniger um freien (fairen) Handel geht als um die Verrechtlichung vorhandener ökonomischer Machtstrukturen, durch die sich die Politik selbst (ganz oder teilweise)ihrer Souveränität beraubt?
Die Geschichte des NAFTA (und vielleicht sollte man aus der Geschichte lernen) liefert jedenfalls reichlich Hinweise dahingehend, dass Versprechen und Folgen einander widersprechen.

mit freundlichem Gruß
Ralf Steiner

Von: Enys Fgrvare

Antwort von Mathias Middelberg (CDU) 12. Dez. 2016 - 17:09
Dauer bis zur Antwort: 7 Stunden 32 Minuten

Sehr geehrter Herr Steiner,

vielen Dank für Ihre Frage über das Internet-Portal "abgeordnetenwatch.de".

Ich nehme die Fragen und Anregungen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern sehr ernst, insbesondere solche aus meinem Wahlkreis (Stadt Osnabrück, Stadt Georgsmarienhütte, Gemeinden Belm, Hagen, Hasbergen und Wallenhorst).

Eine Beantwortung über eine anonymisierende Vermittlerinstanz wie "abgeordnetenwatch.de" lehne ich allerdings ab. Der unmittelbare Kontakt ist mir wichtig.

Bitte schicken Sie Ihre Frage deshalb gerne direkt (per E-Mail oder Brief) an mich, damit ich Ihnen gleichermaßen unmittelbar und persönlich antworten kann.

Darüber hinaus können Sie mich gerne auch in einer meiner regelmäßigen Sprechstunden im Wahlkreisbüro treffen. Den nächsten Termin erfahren Sie auf meiner Homepage oder über mein Büro.

Mit freundlichem Gruß

Mathias Middelberg

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.