Fragen und Antworten

Frage an
Martina Werner
SPD

Nach dem EEG soll die Förderung von neuen PV Dach- und Freiflächenanlagen, also die Zahlung von Einspeisevergütungen für PV-Neuanlagen beendet werden, sobald nach EEG geförderte Anlagen eine installierte Leistung von insgesamt 52 GW erreichen. Das Erreichen dieses Deckels wird im kommenden Jahr erwartet. (...)

Wirtschaft
12. Mai 2019

(...) Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz müssen Alternativen für den weiteren Ausbau von PV-Dachanlagen aufgezeigt werden, bevor der Ausbaudeckel erreicht wird. Da alle Fachleute das Erreichen des solaren Förderdeckels spätestens für das kommende Jahr prognostizieren, hat der für Photovoltaik zuständige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion Timon Gremmels den "52 GW-Deckel" auf die Agenda der oben genannten Arbeitsgruppe setzen lassen. (...)

Abstimmverhalten

Über Martina Werner

Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Berufliche Qualifikation
Dipl. Ökonomin
Geburtsjahr
1961

Martina Werner schreibt über sich selbst:

Aufgestellt aus dem Landesverband Hessen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin EU-Parlament Wahl 2019

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Bund
Wahlkreis:
Bund
Wahlliste:
Bundesliste
Listenposition:
17

Abgeordnete EU-Parlament 2014 - 2019

Fraktion: SPD (S&D)
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bundesliste
Listenposition:
16

Kandidatin EU-Parlament Wahl 2014

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Bundesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bundesliste
Listenposition:
16