Martin Truckenbrodt
ÖDP

Frage an Martin Truckenbrodt von Snovna Yössyre bezüglich Umwelt

23. September 2019 - 06:37

Das Volksbegehren "Artenvielfat & Naturschönheit in Bayern" zwang die bayerische Landesregierung zu einer umfassenden Reformierung des Bayerischen Naturschutzgesetzes. Ein ähnliches Volksbegehren läuft derzeit in Baden-Württemberg.
Welche Maßnahmen plant Ihre Partei, um die Biodiversität in Thüringen zu erhalten und zu fördern?

Frage von Snovna Yössyre
Antwort von Martin Truckenbrodt
23. September 2019 - 16:52
Zeit bis zur Antwort: 10 Stunden 14 Minuten

Hallo,
die ÖDP ist die Partei Deutschlands, die bisher die meisten Volksbegehren auf Landesebene erfolgreich gestartet und, teilweise mit Partnern, abgeschlossen hat. Das "Rettet die Biene" Volksbegehren in Bayern ist eines davon.

Unser Landesverband Bayern hat mehr als 4.700 Mitglieder. In Thüringen haben wir aktuell gut 50 Mitglieder. Nachdem wir seit gut einem Jahr neben Wahlantritten und dem Aufbau von Basistrukturen nun auch stärker inhaltiche Arbeit leisten (siehe unser neues Landesprogramm), wäre natürlich nach der Landtagswahl der Start von direktdemokratischen Initiativen ein möglicher nächster Schritt. Um für die Biodiversität etwas zu tun, bedarf es erst einmal einer umfangreichen und gründlichen Analyse der aktuellen dazu sicherlich recht komplexen Gesetzeslage. Wir sind als ÖDP Landesverband in Thüringen allerdings rein ehrenamtlich tätig. Deshalb bräuchten wir hier wohl unbedingt Partner.

Ich hoffe, ich konnte die Frage zufriedenstellend beantworten.

Schöne Grüße
Martin Truckenbrodt