Martin Häusling
DIE GRÜNEN

Frage an Martin Häusling von Zvn Fbaarznaa bezüglich Europapolitik und Europäische Union

13. März 2019 - 08:46

Sehr geehrter Herr Häusling,

Ich würde gerne etwas auf Ihre Antwort bezüglich der Urheberrechtsreform an Herr Gründel etwas zu entgegnen.

Ich weiss grundsätzlich sehr zu schätzen, dass sie auf seine Anfrage geantwortet haben und Bürgern zumindest das Gefühl eines möglichen Dialoges geben.

"Uploadfilter sind dafür das falsche Instrument."
Es gibt, ausser Uploadfiltern, kaum technischen Möglichkeiten um ihr anspruchsvolles Begehren umzusetzen.

"Stattdessen sollen Plattformen wie Youtube Lizenzen erwerben und bezahlen. "
Mit wem sollen diese Lizenzen abgeschlossen werden?

"Urheber*innen, deren Werke nicht lizenziert sind, sollen ihre Rechte weiterhin auf etablierten Meldewegen oder mit rechtlichen Mitteln durchsetzen können."
Wie soll eine solche Masse an Nichtlizensierungen/Lizensierungen verwaltet werden? Eine Entscheidung für jedes Foto oder für jeden Nutzer? Was ist mit in Videos eingebetteten Fotos? Soll Youtube mit Google und anderen Internetriesen ein gemeinsames Lizenznetzwerk aufbauen? Wollen sie eine weltweite Datenbank für Lizenzen?

Danke für ihre Aufmerksamkeit.

Frage von Zvn Fbaarznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.