Portrait von Mario Czaja
Mario Czaja
CDU
67 %
/ 3 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Czaja, können Sie sich persönlich wirksam einsetzen für die mit dem Tod bedrohten Hilfskräfte der Bundeswehr in Afghanistan?

Sehr geehrter Herr. C.,

Ich kenne persönlich eine afghanische Familie, die in Oranienburg betreut wird und verwandte Hilfskräfte der Bundeswehr in Kabul (Afghanistan), eine Ärztin, die für das Rote Kreuz gearbeitet hat und die sich verstecken müssen, weil die Taliban jede Nacht Razzien durchführen. Sie stehen schon auf der Liste des Auswärtigen Amtes und bekommen keine Antwort. Sie haben kein Geld und bald nichts mehr zu Essen und ein Neugeborenes. Bitte unterstützen Sie die Petition. Der Winter macht bald alles noch schlimmer.
Vielen Dank.
Andrea M.
12685 Berlin

Frage von Andrea M. am
Portrait von Mario Czaja
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 18 Stunden

Sehr geehrte Frau M.,

ich möchte mich dafür bedanken, dass Sie sich mit diesem persönlichen Thema an mich gewandt haben. Wenn Sie mir bitte unter fragen@marioczaja.de die Daten (Namen, Geburtsdatum, Daten die Ihnen bekannt sind) der betroffenen Ärztin senden können, würde ich mich an das Auswärtige Amt wenden und den Sachverhalt schildern. 

So könnten wir auf diesem Wege versuchen, eine Lösung zu ermöglichen. 

An dieser Stelle vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen 

Mario Czaja
 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Mario Czaja
Mario Czaja
CDU