Mario Brandenburg

| Abgeordneter Bundestag
Mario Brandenburg
Frage stellen
Jahrgang
1983
Wohnort
Rülzheim
Berufliche Qualifikation
Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 211: Südpfalz

Wahlkreisergebnis: 6,0 %

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Mario Brandenburg

Digitalisierung

Hinter diesem inflationär genutzten Begriff stecken viele Chancen für uns als Gesellschaft, Staat und Individuen. Diese gilt es den Menschen anhand von Beispielen aus ihrer Lebenswirklichkeit zu erklären. Als Gesellschaftsprojekt kann Digitalisierung nur gelingen, wenn wir dem Einzelnen Lust auf diese Veränderungen machen.

 

Europa

Ich bin 1983 geboren. Ich wuchs in einer Zeit auf, in der Grenzen abgebaut und Mauern eingerissen wurden. Ich durfte frei aufwachsen, reisen und sagen was ich will. Meine erste Tochter ist 2015 geboren. Ich möchte, dass sie das gleiche darf.

 

Drogenpolitik

Die aktuelle Drogenpolitik scheitert auf ganzer Linie. Sie kriminalisiert Freizeitkonsumenten und stellt gewöhnliche Bürger auf eine Stufe mit Kriminellen und Geisteskranken. Des Weiteren zeigt sich weltweit die Erfolglosigkeit strafrechtlicher Bekämpfung von Drogenkonsum und Handel. Dies finanziert nicht nur ganze Kartelle, sondern verhindert auch einen aufgeklärten Umgang mit dem Thema an sich.

 

Gründer

Gründer schaffen Zukunft. Wer mit Mut und Selbstbewusstsein, Ideen und Visionen umsetzt und ein Unternehmen gründet, verwirklicht nicht nur seine eigenen Ziele, sondern schafft auch Arbeitsplätze für andere. Selbiges gilt auch für die Erhaltung oder Übernahme eines Betriebs.
Dieses Engagement muss anerkannt werden und darf nicht durch immer mehr Bürokratie gefährdet werden.

 

Einwanderung

Es steht außer Frage das Menschen in Notsituationen geholfen werden muss. Dies schließt Kriegsflüchtlinge mit ein. Es muss jedoch nach klaren Regeln geschehen die sowohl den Hilfesuchenden, also auch den Hilfespendenden, keine falschen Illusionen machen.
Hierzu braucht es eine offene Kommunikation, klare Regeln und ein modernes Einwanderungsgesetz.

 

Gesellschaftspolitik

Eine Gesellschaft verändert sich ständig. Es darf daher in der Diskussion um unser Zusammenleben keine Tabus geben. Dies schließt auch Fragen mit ein, in wie fern zum Beispiel Religion und ein moderner Rechtstaat koexistieren können und ob eine striktere Trennung von Kirche und Staat benötigt wird.

 

 

Über Mario Brandenburg

Nach meinem Studium der Wirtschaftsinformatik (M. Sc.) bekam ich während eines Gründungsvorhabens ein Jobangebot meines heutigen Arbeitgebers. Seitdem bin ich bei Europas größtem - aber leider auch einzigen - Softwarekonzern tätig. Als Integrationsarchitekt im internationalen Produktvertrieb begleite ich unsere Kunden auf ihrem Weg in die Digitalisierung.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Die SZ berichtet am 18.02.2014 von einem Mitarbeiter eines Konsiliarteams, der schon im Jahr 2004 festgestellt hatte, wie häufig Ärzte Menschen fälschlicherweise für tot erklären. In rund 30 Prozent der Fälle konnte ein Zweitgutachter zur Hirntodfeststellung, die Diagnose seiner Kollegen nicht bestätigen. (...)

Von: Uhoreg Mvzzreznaa

Antwort von Mario Brandenburg
FDP

(...) Zur Zeit der Öffentlichen Anhörung zu besagtem GZSO am 30. Januar 2019 lag seitens der AfD-Fraktion der Antrag auf BT-Drucksache 19/7034 vor, der die Bereitschaft zur Organspende als Ehrenamt anerkennen lassen wollte. Dieser war ebenfalls Gegenstand der Öffentlichen Anhörung und wurde nach Stellungnahme der geladenen Sachverständigen mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen gegen die Stimmen der AfD-Fraktion im Ausschuss für Gesundheit und anschließend im Plenum des Deutschen Bundestages als nicht zielführend und nicht praktikabel abgelehnt. (...)

(...) und Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. per Post einen Apell zum im Februar 2019 erschienen Referentenentwurf zum Geordneten-Rückkehr-Gesetz aus dem Bundesinnenministerium (BMI) gesendet. Vier Punkte in diesem Entwurf sehen wir als höchst problematisch an. (...)

Von: Yhvfr Ervaxr

Antwort von Mario Brandenburg
FDP

(...) Zu 2.: Der Gesetzentwurf schlägt vor, bis zum 1. Juli 2022 die räumliche Trennung zwischen Abschiebehaft und Strafvollzug zu lockern. Hierdurch soll Kapazitätsengpässen bei Unterbringung von Abschiebehäftlingen begegnet werden, die somit in Strafvollzugsanstalten untergebracht werden können, aber hierbei von Strafgefangenen getrennt untergebracht sein müssen. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
21 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Gemeinde Rülzheim Rülzheim Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
SAP Deutschland SE & Co. KG Walldorf Wirtschaftsinformatiker Themen: Wirtschaft 2018 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
SAP Deutschland SE & Co. KG Walldorf Wirtschaftsinformatiker Themen: Wirtschaft 2019 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung