Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 24Aug2013

Sehr geehrte Frau Schuster,
etroffen
können Sie mir bitte plausibel erklären, warum die FDP gegen die Einführung
einer...

Von: Wöet Zöyyre

Antwort von Marina Schuster
FDP

(...) Und dieser sieht unter anderem vor, dass eine Finanztransaktionssteuer so ausgestaltet sein muss, dass Kleinsparer, die für ihr Alter vorsorgen, genauso wenig belastet werden wie unsere vielen erfolgreichen und vorwiegend kleinen und mittelständischen Unternehmen der Realwirtschaft. Beide haben die Krise nicht zu verantworten und dürfen jetzt auch nicht für Fehlentscheidungen anderer zur Kasse gebeten werden. (...)

# Gesundheit 23Aug2013

Ich erlebe im Berufsalltag (Gesundheits- und Krankenpflegerin), dass die Kosten für Menschen, die pflegerische Unterstützung brauchen von einer...

Von: Senamvfxn Fgnqryznaa

Antwort von Marina Schuster
FDP

(...) Auch im Bereich der Pflegeberatung haben wir Verbesserungen erreichen können. Um eine möglichst frühzeitige Beratung der Antragstellenden in ihrer häuslichen Umgebung zu gewähr-leisten, haben die Pflegekassen seit Inkrafttreten des Pflege-Neuausrichtungsgesetzes innerhalb von zwei Wochen einen Ansprechpartner nebst Kontaktdaten sowie einen konkreten Termin für eine umfassende Beratung anzubieten und durchzuführen. (...)

Wie stehen Sie zu unserer Forderung: Volksentscheid bundesweit.Volksentscheid in bundespolitischen Fragen. Mitbestimmungsrechte auf...

Von: Urvam-Wüetra Fntre

Antwort von Marina Schuster
FDP

(...) Wir setzen uns für eine Öffnung und Stärkung der repräsentativen Demokratie ein. Dazu wollen wir mit der Einführung des Bürgerplenarverfahrens, eines fakultativen Gesetzesreferendums und der verfassungsrechtlichen Verankerung von Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheiden eine entsprechende Grundlage schaffen. Dabei ist klar, dass für solche Verfahren genaue Anforderungen definiert werden müssen, etwa bei der Größenordnung der Unterstützung. (...)

# Umwelt 16Aug2013

Sehr geehrte Frau Schuster,

wie stehen Sie zur Bürger-Energiewende?

Unterstützen Sie Brüderle´s Verbot von neuen PV-Anlagen?...

Von: Ureznaa Yberam

Antwort von Marina Schuster
FDP

(...) 1. Der Staat darf sich an steigenden Energiekosten nicht bereichern. Als sofort wirksame Maßnahme soll die Stromsteuer auf das von der EU vorgegebene Mindestmaß gesenkt werden. (...)

# Finanzen 14Aug2013

Wie steht Ihre Partei dazu, das Geschwister in Sachen Erbschaftsteuer nicht mehr zur Familie zählen, sondern als Fremde besteuert werden ?

Von: crgre enzobj

Antwort von Marina Schuster
FDP

(...) Als 2009 die große Koalition aus CDU/CSU und SPD ein neues Erbschaftsteuergesetz verabschiedete, haben wir von Anfang an kritisiert, dass Geschwister darin wie Fremde behandelt werden. Für Eltern und Geschwister galten demnach die gleichen Steuertarife in Steuerklasse II wie für alle übrigen Erwerber in Steuerklasse III. (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.