Marcel Klinge

| Abgeordneter Bundestag
Marcel Klinge
© FDP-Fraktion/Marcel Klinge
Frage stellen
Jahrgang
1980
Wohnort
Villingen-Schwenningen
Berufliche Qualifikation
promovierter Sozialwissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 286: Schwarzwald-Baar

Wahlkreisergebnis: 8,4 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 13März2019

(...) ich habe 1996 eine Direktversicherung bei meinem Arbeitgeber abgeschlossen. (...)

Von: Unaf-Crgre Unegre

Antwort von Marcel Klinge
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Berater für Presse- und Medienarbeit - selbständig Berater für Presse- und Medienarbeit Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien seit 24.10.2017
Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen mbH Villingen-Schwenningen Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen seit 24.10.2017
Schwarzwald-Baar-Kreis Villingen-Schwenningen Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Stadt Villingen-Schwenningen Villingen-Schwenningen Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung