Portrait von Marcel Huber
Marcel Huber
CSU

Frage an Marcel Huber von Thvqb Ynatrafgüpx bezüglich Umwelt

12. April 2013 - 10:04

Sehr geehrter Herr Dr. Huber,

darf ich Sie höflichst daran erinnern, dass ich Ihnen am 20.02.13 Fragen zur Sicherheit des Forschungsreaktors FRM-II in Garching im Zusammenhang mit einem möglichen Flugzeugabsturz gestellt hatte, die Sie leider bisher nicht beantwortet haben. Es darf unterstellt werden, dass Sie meine Fragen gelesen haben; denn Sie haben danach gestellte Fragen von Herrn Fritz Roßner (vom 26.03.13) bereits beantwortet (am 10.04.13, siehe oben).

Meine Fragen:

- Waren Ihnen meine Fragen "zu heiß", um sie ehrlich zu beantworten?
- Verfügen Ihre Mitarbeiter im bayer. Umweltministerium (atomrechtliche Aufsichtsbehörde), insbesondere der Abt. 9, nicht über die notwendige Fachkompetenz, um Ihnen bei der Beantwortung meiner Fragen zu helfen?
Falls ja:
- Können Sie nachvollziehen, dass ich langsam wirklich daran zweifle, ob Ihr Haus seinem gesetzlichen Auftrag (Atomaufsicht) gerecht wird?
Falls ja:
- Warum soll der bayer. Steuerzahler (u.A. ich) Ihren riesigen Beamtenapparat (Minister, Staatssekretär(in), atomrechtlicher Bereichsleiter, Ministerialräte usw.) überhaupt noch bezahlen, wenn offensichtich keine hinreichende "Gegenleistung" kommt?

In der Hoffnung und Erwartung, dass Sie mir bald antworten, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Guido Langenstück
(Dipl.-Ing./ Schweißfachingenieur (IIW))

Frage von Thvqb Ynatrafgüpx

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.