Portrait von Manfred Weber
Manfred Weber
CSU
27 %
16 / 59 Fragen beantwortet
Frage von Guido L. •

Frage an Manfred Weber von Guido L. bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr EU-Kommissionspräsidentschaftskandidat Weber MdEP,
1.) warum ignorieren Sie alle bisher an Sie gerichteten Bürgerfragen hier bei "abgeordnetenwatch.de" (es sind mittlerweile 25(!): https://www.abgeordnetenwatch.de/dialogues/30438/candidates/28910 )? Ist das Ihr Verständnis des CSU-Slogans (der Sie angehören) von "Näher am Menschen"?
2.) Warum haben Sie sich erst jetzt, kurz vor der EU-Wahl, von Viktor Orbán (ungarischer Ministerpräsident und Vorsitzender der Fidesz-Partei) distanziert (zur Erinnerung: noch 2017 haben Sie Orbán wegen seines Umgangs mit Flüchtlingen ausdrücklich gelobt: https://www.merkur.de/politik/weber-eu-kommission-muss-orbans-grenzschutz-honorieren-8655105.html )? Bereuen Sie heute, dass die CSU und auch Sie persönlich Orbán über Jahre hofiert haben (zur Erinnerung: Viktor Orbán wurde zu den CSU-Klausurtagungen in Kloster Banz (2015) und Kloster Seeon (2018) eingeladen und erhielt sogar eine Einladung von der CSU-Landtagsfraktion, die er nutzte, um im Maximilianeum eine Rede zu halten: https://www.youtube.com/watch?v=Ofg0_1lhl_E , https://www.merkur.de/politik/muenchner-merkur-berichtet-csu-laedt-orban-und-kurz-aufs-kloster-seeon-ein-9465267.html , https://www.focus.de/politik/deutschland/treffen-in-kloster-banz-abschottung-statt-willkommenspolitik-csu-hofiert-hardliner-orban_id_4967454.html (exemplarisch))?
3.) Warum kommt Ihre Kehrtwende in Ihrer Positionierung gegenüber Herrn Orbán erst heute (es ist doch bereits seit Jahren bekannt, dass Orbán ein Flüchtlingshasser und Solidaritätsverweigerer innerhalb der EU ist)?

In der Erwartung, dass Sie mir meine Fragen noch vor der EU-Wahl am 26.05.19 vollumfänglich und selbstverständlich ehrlich beantworten -andernfalls wünsche ich Ihnen, dass Sie persönlich und die EVP haushoch verliert und Ihre Werbung in eigener Sache ( https://www.csu.de/europawahl/ ) "für die Katz" ist-, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen aus Eching (Lkr. Freising)
Guido Langenstück

Portrait von Manfred Weber
Antwort von
CSU

Sehr geehrter Herr L.,

im Namen von Herrn Manfred Weber danke ich Ihnen vielmals für Ihre Nachricht.

Herr Weber hat bereits im vergangenen September mit seiner Stimme die Einleitung des Rechtsstaatlichkeitsverfahrens gegen Ungarn unterstützt.

In dem von Ihnen verlinkten Artikel lobt Herr Weber den Außengrenzschutz von Herrn Orban. Für ihn ist diesbezüglich klar, dass die innereuropäische Freizügigkeit nur aufrechterhalten werden kann, wenn die Außengrenzen gut geschützt werden. Insofern ist die Arbeit Ungarns natürlich anzuerkennen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team Manfred Weber

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Manfred Weber
Manfred Weber
CSU