Einzelbewerbung

Frage an Lothar Sommer von Snam Xhaqnaqgxr bezüglich Bildung und Kultur

13. August 2009 - 15:03

Viele Politiker sind der Meinung, daß wir uns unser Bildungssystem nicht mehr leisten können und fordern die Einführung von Studiengebühren. Wie stehen Sie dazu?

Frage von Snam Xhaqnaqgxr
Antwort von Lothar Sommer
13. August 2009 - 18:25
Zeit bis zur Antwort: 3 Stunden 21 Minuten

Hallo Herr Kundandtke,

diese Frage kann ich kurz beantworten. Ich bin der Meinung, dass Studiengebühren nicht erhoben werden sollten; möchte dies aber auf die Dauer eines Grundstudiums begrenzen. Diese Einschränkung meine ich, resultiert aus einem verantwortungsvollen Umgang mit materiellen und finanziellen Mitteln, die durch die Gemeinschaft erbracht werden. Ein Grundeinkommen gibt darüber hinaus allen – unabhängig von ihrer Herkunft – die Möglichkeit ein Studium aufzunehmen. Zum Bildungssystem: Alles, was wir in eine kostenlose oder kostengünstige Bildung vom Kleinkind an investieren, wird der Gesellschaft in doppeltem Umfange zurückgeben – also sollten wir hier nicht sparen, wir können ja nur daran „verdienen“. Gelder und Mittel sind genügend vorhanden, man muss nur etwas umverteilen. Wenn ich ansonsten nichts von Aktien halte - aber in diesem Zusammenhang hat man es versäumt, eine zu erfinden: die „Bildungsaktie“. Die wird es aber nicht geben, da sie keinen Profit abwirft und im Grunde genommen ist der gebildete und somit mündige Bürger nicht gefragt. Für die Systemerhaltung ist es wichtig, genügend „Eliten“ zu haben…

Sonnige Grüße
Lothar Sommer