Einzelbewerbung

Frage an Lothar Sommer von Senax Guvryr bezüglich Umweltpolitik

10. August 2009 - 13:06

Hallo, Herr Sommer!

Wie stehen Sie dem Umweltschutz gegenüber? Sehen Sie die angestrebten Umweltziele (z.B.: Verringerung des Co2 Ausstoßes) durch die Wirtschaftskrise für die zukünftigen Jahre weiterhin gefährdet?
Mit freundlichen Grüßen,

Frank Thiele

Frage von Senax Guvryr
Antwort von Lothar Sommer
10. August 2009 - 14:08
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 2 Minuten

Hallo Herr Thiele,

ich bin seit meiner Kindheit Naturliebhaber und setze mich für den Erhalt und Schutz der Natur ein. Einer Reduzierung der Gesamtproblematik auf den CO2 Ausstoß möchte ich nicht beipflichten. Mit dieser teilweise künstlich herbei geführten Diskussion durch die Politik, wird von grundlegenden Problemen abgelenkt. Nehmen wir nur mal die weltweite Rüstungsproduktion, die den Wert von 1 Billion Dollar jährlich übersteigt. Hier werden natürliche Ressourcen aller Art (Rohstoffe, Energieträger) in Dimensionen verbraucht, die über das Maß des Verantwortbaren hinausgehen. In Folge werden Waffen und Material vermarktet und eingesetzt. Bewaffnete Konflikte, Kriege, Hunger, Leid, Elend und Tod sind die Folge und natürlich eine immense Schädigung der Natur durch Kriegseinwirkung, mit Langzeitfolgen.

Insgesamt lebt die Menschheit in großem Maße über das, was unsere Erde/Natur vermag herzugeben. Deshalb ist ein generelles Setzen auf Wachstum schädlich. Ein Umdenken ist erforderlich – das wird ohne strukturelle Veränderungen der Gesellschaft nicht möglich werden.

In der Hoffnung, dass die Sonne nicht durch eine immer dichtere Dunstglocke strahlen muss, verbleibe ich

Mit sonnigen Grüßen

Lothar Sommer