Knut Korschewsky

| Abgeordneter Thüringen
Knut Korschewsky
Frage stellen
Jahrgang
1960
Wohnort
Erfurt
Berufliche Qualifikation
Meister für Feinwerktechnik, Trainer, Mediator
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Sprecher für Sport und Tourismus
Wahlkreis

Wahlkreis 19: Sonneberg I

Wahlkreisergebnis: 30,7 %

Liste
Landesliste, Platz 18

via list

Parlament
Thüringen

Die politischen Ziele von Knut Korschewsky

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es gibt viel zu tun: für den Erhalt und die Verbesserung unserer Schullandschaft; für die Chancengleichheit aller Kinder auf eine hohe Bildung; für existenzsichernde Löhne und gute Arbeit; für eine bessere Finanzausstattung unserer Kommunen; für sozial gerechte Kommunalabgaben; für den Schutz unserer Natur und Umwelt; für eine ganzheitliche Entwicklung des Tourismus; für den Erhalt und die Entwicklung der Sportinfrastruktur des Kreises und in ganz Thüringen.

Insbesondere dafür möchte ich mich im Thüringer Landtag einsetzen. Ich bitte um Ihre Unterstützung und Ihre Stimme für mich und DIE LINKE am 14. September 2014.

Ihr Knut Korschewsky

Über Knut Korschewsky

Geb.: 21.12.1960

Ort: Seehausen/Altmark

Kinder: 2 erwachsene Kinder, 2 Enkelkinder

Beruf: Meister für Feinwerktechnik, Trainer, Mediator

Tätigkeitsschwerpunkte: Sport und Touristik

Hobbys: Kleingarten, Tauchen

Wenn man etwas verändern will, reicht es nicht, nur zu kritisieren und die Probleme aufzuzeigen. Vielmehr ist es wichtig, selbst aktiv zu werden, damit sich etwas verändert. Veränderung beginnt aber auch bei jeder und jedem selbst. Deshalb will ich nicht nur kritisieren, sondern selbst tätig sein und Verantwortung übernehmen.

Thüringen braucht Veränderung. An diesem Wandel hin zu einem sozialeren und gerechteren Thüringen will ich im Landtag engagiert mitarbeiten.

Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, dann sprechen Sie mit mir. Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen.

Alle Fragen in der Übersicht
1März2018

(...) Bedingt durch die Klassenbildung wurden Schüler der einjährigen Fachoberschulausbildung mit Schülern der zweijährigen Fachoberschulausbildung zusammengelegt. Dies ist seitens des Lehrplans (Klassenstufe 12) problemlos möglich, da die Inhalte in dieser Klassenstufe identisch sind. (...)

Von: Snovna Ynpuznaa

Antwort von Knut Korschewsky
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sportfördergesetz

07.11.2018
Dafür gestimmt

Wahltermin für 2019 ändern

27.09.2018
Dagegen gestimmt

Überarbeitung der Künstlersozialkasse

23.06.2017
Dafür gestimmt

Pages