Jahrgang
1960
Wohnort
Erfurt
Berufliche Qualifikation
Meister für Feinwerktechnik, Handballtrainer, Mediator (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Sprecher für Sport und Tourismus
Wahlkreis

Wahlkreis 19: Sonneberg I

Liste
Landesliste, Platz 20
Parlament
Thüringen

Thüringen

Die Einstellung weiterer Kita-Betreuer:innen soll Vorrang haben vor der Einführung eines zweiten beitragsfreien Kitajahres.
Position von Knut Korschewsky: Lehne ab
Es geht nicht um ein Entweder-oder: Wir haben zwei beitragsfreie Kindergartenjahre auf den Weg gebracht und zugleich für mehr Personal in den Kindergärten gesorgt. Das setzen wir fort: Ein weiteres beitragsfreies Jahr und Steigerungen in der Betreuungsqualität. So geht Politik für die Kleinsten.
Jugendliche sollen bereits ab 16 Jahren bei Landtagswahlen mitwählen dürfen.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Junge Menschen wollen mitreden und mitgestalten. In den Kommunen haben wir das Wahlalter 16 bereits eingeführt. Auf Landesebene blockiert die CDU die notwendige Zweidrittelmehrheit für eine Verfassungsänderung. Wir bleiben dran!
Um die im Thüringer Klimagesetz festgelegte Energiewende bis 2040 zu erreichen, muss es ermöglicht werden, im Thüringer Wald Windräder zu errichten.
Position von Knut Korschewsky: Neutral
Angesichts der derzeitigen Situation in den Thüringer Wäldern erscheint es angebracht, die weitere notwendige Erhöhung der Erzeugung von Windenergie möglichst auf Flächen vorzunehmen, auf denen kein Wald gerodet werden muss.
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Thüringen dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Auch in den Thüringer Städten steigen die Mieten spürbar. DIE LINKE will alle Möglichkeiten nutzen, um Wohnraum für alle bezahlbar zu halten. Dazu gehört natürlich auch beispielsweise ein verstärkter sozialer Wohnungsbau.
Der Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Knut Korschewsky: Lehne ab
Der NSU-Untersuchungsausschuss hat belegt, dass der Verfassungsschutz tief in die Neonazi-Szene verstrickt war. Geheimdienste entziehen sich immer demokratischer Kontrolle. Wer unsere Verfassung schützen will, braucht eine engagierte Zivilgesellschaft, keine V-Männer und-Frauen.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmer:innen eine Grundrente erhalten.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Eine Grundrente muss vor allem existenzsichernd sein. Dazu müssen alle Einkommensarten herangezogen werden und alle in die gesetzliche Rente einzahlen, auch Beamte und Selbstständige und natürlich auch Abgeordnete des Thüringer Landtags!
Abgelehnte Asylbewerber:innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Knut Korschewsky: Lehne ab
Auch wenn ein Mensch kein politisches Asyl erhält, darf er trotzdem nicht in Krieg, Armut und Hunger abgeschoben werden. Wir achten die Würde aller Menschen. Mit gelingender Integration stärken wir zudem unser Thüringen.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist:innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Die rot-rot-grüne Koalition hat ein Lobbyregister für Thüringen umgesetzt. Die Landesregierung ist nun verpflichtet offenzulegen, welche Organisationen an der Erarbeitung von Gesetzesentwürfen auf welche Weise beteiligt waren.
Es darf keine weiteren Gemeinde- und Kreisfusionen mehr geben.
Position von Knut Korschewsky: Lehne ab
In den vergangenen fünf Jahren haben sich hunderte Gemeinden in Thüringen freiwillig zusammengeschlossen. Dieser Weg muss weitergegangen werden.
Massentierhaltung sollte verboten werden.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Tierwohl muss in einer sozial-ökologischen Landwirtschaft einen höheren Stellenwert erhalten. Dabei kommt es weniger auf die Zahl der Tiere, sondern vor allem auf die Haltungsbedingungen an. Mit der Thüringer Tierwohlstrategie haben wir wesentliche Fortschritte erreicht.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Pflegekräfte aus dem Ausland sind ein Mittel, um dem demografischen Wandel zu begegnen. Wichtiger sind gute Arbeitsbedingungen und tarifliche Entlohnung, um den Pflegeberuf attraktiver zu gestalten. So können wir mehr Menschen für die Pflege gewinnen.
Der vereinbarte Mindestlohn für öffentliche Aufträge von 11,42€/Stunde ist zu hoch und soll zurückgenommen werden.
Position von Knut Korschewsky: Lehne ab
Guter Lohn für gute Arbeit - das ist eine Grundansicht der LINKEN. Wir sind stolz darauf, dass unter Rot-Rot-Grün der höchste Vergabemindestlohn Deutschlands beschlossen wurde.
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Bei meiner Partei DIE LINKE sind quotierte Listen bereits lange Zeit Standard. Bis die Gleichberechtigung von Frauen und Männern tatsächlich und alltäglich umgesetzt ist, müssen wir weiterhin auf solche Hilfsmittel setzen. Deshalb haben wir für Thüringen ein Paritätsgesetz verabschiedet.
Die aktuelle Anzahl von Gemeinschaftsschulen soll nicht weiter erhöht werden.
Position von Knut Korschewsky: Lehne ab
Längeres gemeinsames Lernen erhöht nachweislich die Chancengleichheit der Schülerinnen und Schüler. Wir wollen, dass die Schulkonferenz bestehend aus Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern entscheidet, ob der Weg zur Gemeinschaftsschule gegangen wird oder nicht.
In Thüringen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
In unserer Regierungszeit haben wir Landesprogramme zur Stärkung der Demokratie ausgebaut. Wir werden dies konsequent fortführen.
Das Land Thüringen soll auch weiterhin Stipendien für angehende Ärzt:innen finanzieren, damit sie sich später im ländlichen Raum niederlassen („Thüringen-Stipendium“).
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Zusätzlich wollen wir die gemeinsame Niederlassung von Ärztinnen und Ärzten im ländlichen Raum fördern und beispielsweise Ärztegenossenschaften unterstützen.
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Thüringen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Knut Korschewsky: Lehne ab
Wir sind in den letzten Jahren dem Dreiklang Investieren - Vorsorgen - Schuldentilgung gefolgt. Damit haben wir eine Milliarde € Altschulden der CDU - Vorgängerregierungen abgebaut und wichtige Zukunftsthemen wie Investitionen in Schulen, mehr Lehrkräfte und zwei beitragsfreie Kitajahre angepackt.
Der Ausbau von Radwegen soll Vorrang vor Investitionen ins Autostraßennetz haben.
Position von Knut Korschewsky: Stimme zu
Wir haben fast eine Milliarde Euro zur Sanierung der Landesstraßen zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig wurde festgelegt, dass zehn Prozent der Mittel in Radwege investiert werden. So stärken wir Alternativen zum Auto und erhöhen die Verkehrssicherheit in Verbindung mit notwendigen Investitionen.
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 23Sep2019

(...) Welche Maßnahmen plant Ihre Partei, um die Biodiversität in Thüringen zu erhalten und zu fördern?

Von: Snovna Yössyre

Antwort von Knut Korschewsky
DIE LINKE

(...) In Thüringen haben wir als Regierungs-Partei zusammen mit SPD und Grünen auch wesentliche Weichen gestellt, um Fortschritte zu erzielen. Mit der Biodiversitätsstrategie, einem Ausbau der Natura-2000-Stationen und dem neuen Klimaschutzgesetz haben wir bereits einiges bewirkt, an dass wir anknüpfen können. Die Festlegung von Blühstreifen und die Stilllegung von Waldflächen unter Rot-Rot-Grün kommen der Artenvielfalt ebenso direkt zugute. (...)

Nicht nur Erfurt, Jena und Weimar gehören zu Thüringen. Was konkret wollen Sie tun, damit der ländliche Raum nicht noch weiter verliert?

Von: Serq Qe. Rvpuubea

Antwort von Knut Korschewsky
DIE LINKE

(...) unter Rot-Rot-Grün auch in vielen Bereichen an Stellschrauben gedreht, um den ländlichen Raum zu stärken, der ja den überwiegenden Teil Thüringens ausmacht. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.