Thüringen Wahl 2019
Frage an
Knut Korschewsky
DIE LINKE

(...) Welche Maßnahmen plant Ihre Partei, um die Biodiversität in Thüringen zu erhalten und zu fördern?

Umwelt
23. September 2019

(...) In Thüringen haben wir als Regierungs-Partei zusammen mit SPD und Grünen auch wesentliche Weichen gestellt, um Fortschritte zu erzielen. Mit der Biodiversitätsstrategie, einem Ausbau der Natura-2000-Stationen und dem neuen Klimaschutzgesetz haben wir bereits einiges bewirkt, an dass wir anknüpfen können. Die Festlegung von Blühstreifen und die Stilllegung von Waldflächen unter Rot-Rot-Grün kommen der Artenvielfalt ebenso direkt zugute. (...)

Bundestag Wahl 2013
Frage an
Knut Korschewsky
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Korschewksky,

Arbeit und Beschäftigung
03. September 2013

(...) So würde beispielsweise eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern bei einer Vollzeitstelle und 8,50 Euro Stundenlohn immer noch zum Jobcenter müssen, weil das Geld eben nicht zum Leben reicht. Hier sage ich klar: Wer Vollzeit arbeitet, braucht einen Lohn, der für sich selbst und für die eigene Familie das Leben sichert. (...)

Bundestag Wahl 2013
Frage an
Knut Korschewsky
DIE LINKE

Hallo Herr Korschewsky,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
13. August 2013

(...) Ich plädiere für ein NPD-Verbot, weil die pure Existenz einer solchen Partei zutiefst menschenverachtend und verfassungsfeindlich ist, aber auch weil es eine Schande ist, dass wir in Deutschland den organisierten Neonazismus mit Millionen Euro aus der Parteienfinanzierung bezuschussen (müssen). Zu diesen staatlichen Zuwendungen gehören für mich aber auch die Gelder, welche V-Leute vom Verfassungsschutz für ihre Zuträgerdienste erhalten und mit denen beispielsweise Tino Brandt den so genannten „Thüringer Heimatschutz“ aufbauen konnte aus dem bekanntlich die drei später untergetauchten NSU-Mitglieder Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe stammten. (...)

Bundestag Wahl 2013
Frage an
Knut Korschewsky
DIE LINKE

Hallo Herr Korschewsky,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
09. August 2013

(...) Zunächst einmal kennen Sie sicherlich unsere sozial- und friedenspolitischen Positionen, auf die sich ein Teil Ihrer Forderungen bezieht. DIE LINKE hat schon immer erklärt: Hartz IV muss weg, und dabei bleibt es auch. Stattdessen wollen wir eine existenzsichernde und sanktionsfreie Grundsicherung für alle Menschen in Erwerbslosigkeit. (...)