Frage an
Kirstin Korte
CDU

(...) Gestern eröffnete uns unser Ministerpräsident Herr Laschet, dass ich, als Teil des Abiturjahrgangs 2020, ab kommenden Donnerstag wieder in die Schule gehen solle. So beschloss man doch nicht nur in der Konferenz zuvor, die Schulen bis zum 04. Mai geschlossen zu halten, sondern ebenso einen gemeinsamen Weg einzuschlagen. Keiner dieser Beschlüsse findet sich in diesem frevelhaften, moralisch hochgradig fragwürdigen Alleingang wieder. (...)

Bildung und Erziehung
16. April 2020
Frage an
Kirstin Korte
CDU

(...) In den Wahlprogrammen der großen Parteien geht es um Schulen, Integration, kostenlose Kitaplätze usw. Doch welche Partei kümmert sich um die Entlastung der älteren Generation? Hier geht es mir um die Straßenbaubeiträge nach dem KAG, die in NRW immer noch gnadenlos abkassiert werden. (...)

Verkehr
28. März 2017

(...) der Straßenbau ist in der Regel steuerfinanziert. Die Straßenbaubeiträge belasten diejenigen Anwohner/ Eigentümer, die im Regelfall auch die größten Nutznießer der Maßnahmen sind. Eine Abschaffung hätte lediglich eine Sozialisierung der Kosten zur Folge. (...)

Frage an
Kirstin Korte
CDU

Hallo wie stehen Sie zum Landeshundegesetz und den sogenannten "Listenhunden" ? Würden Sie eine Abschaffung der Kategorisierung der Listenhunde befürworten? Bzw.

Innere Sicherheit
05. Mai 2012

(...) Leider kann ich Ihnen diese zur Zeit nicht fachlich begründet beantworten. Auf Grund des kurzen Wahlkampfes ist es mir nicht möglich, mich auf die Schnelle mit diesem Thema sachgerecht auseinander zu setzen und die entsprechenden Informationen einzuholen. Ich bitte dieses zu entschuldigen. (...)

Frage an
Kirstin Korte
CDU

Die Rot-Grüne Landesregierung hat kürzlich die Breitbandförderung für den ländlichen Raum von einer Förderquote von 90% auf 75% reduziert. Dies geschah für die Kommunen ohne Vorankündigung.

Verkehr
17. April 2012

(...) Da ich noch nicht im Landtag bin, nur eine Antwort aus dem Abstand: Ich halte die Förderung für notwendig und kann die Kürzung sachlich nicht nachvollziehen. Zur Wirtschaftsförderung gehören für mich nicht nur ordentliche Verkehrswege, sondern auch schnelle Datenstraßen. (...)