Frage an
Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Andreae,

Familie
22. August 2013

(...) Wir Grünen wollen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) effektiver gestalten, den Rechtsschutz für Betroffene stärken und insbesondere ein echtes Verbandsklagerecht vorsehen. Ebenso setzen wir uns dafür ein, dass das AGG europarechtskonform überarbeitet wird: Wir wollen erreichen, dass die Bestimmungen des AGG wie in anderen Tendenzbetrieben auch auf Beschäftigungsverhältnisse in kirchlichen Einrichtungen Anwendung finden. (...)

Frage an
Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Fr. Andreae,

Sie schreiben: „seit Jahren gibt es den Konflikt zwischen Wanderer und Radfahrer im Schwarzwald um die Nutzung der Wanderwege.“

Die Universität Freiburg kommt zu einem anderen Ergebnis:

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
21. August 2013

(...) ich verstehe ja, dass Sie die Interessen der Mountainbiker hier vertreten, möchte Sie aber bitten, Ihre Argumente mit den zuständigen Landesbehörden und dem Schwarzwaldverein auszutauschen. Ich bin da die falsche Adressatin. (...)

Frage an
Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Fr. Andreae,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
15. August 2013

(...) seit Jahren gibt es den Konflikt zwischen Wanderer und Radfahrer im Schwarzwald um die Nutzung der Wanderwege. Der Kompromiss, der nun zwischen Forstbehörde, Tourismus-Gesellschaft, Naturparkbehörden und dem Schwarzwaldverein gefunden wurde, sieht vor, das Mountainbike-Wegenetz im Schwarzwald von derzeit 2,5 Prozent auf 10 Prozent auszuweiten. (...)

Frage an
Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Die Gesprächspsychotherapie ist ein seit Jahrzehnten in der Bundesrepublik Deutschland und in der ehemaligen DDR sowie auch international bewährtes Psychotherapieverfahren, das vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie in seinen Gutachten von 1

Arbeit und Beschäftigung
13. August 2013

(...) grundsätzlich halte ich die heutige Zuständigkeitsverteilung zwischen dem Wissenschaftlichen Beirat, der über die Anerkennung eines psychotherapeutischen Verfahrens entscheidet und dem Gemeinsamen Bundesausschuss, der darüber entscheidet, ob ein Verfahren durch die GKV erstattet wird, für richtig. In der GKV ist neben der Wirksamkeit eines Verfahrens auch sein Nutzen, seine medizinische Notwendigkeit und seine Wirtschaftlichkeit von Bedeutung. (...)

Frage an
Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Die Gesprächspsychotherapie ist ein seit Jahrzehnten in der Bundesrepublik Deutschland und in der ehemaligen DDR sowie auch international bewährtes Psychotherapieverfahren, das vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie in seinen Gutachten von 1

Arbeit und Beschäftigung
13. August 2013

(...) grundsätzlich halte ich die heutige Zuständigkeitsverteilung zwischen dem Wissenschaftlichen Beirat, der über die Anerkennung eines psychotherapeutischen Verfahrens entscheidet und dem Gemeinsamen Bundesausschuss, der darüber entscheidet, ob ein Verfahren durch die GKV erstattet wird, für richtig. In der GKV ist neben der Wirksamkeit eines Verfahrens auch sein Nutzen, seine medizinische Notwendigkeit und seine Wirtschaftlichkeit von Bedeutung. (...)