Fragen und Antworten

Frage an
Katrin Schmidberger
DIE GRÜNEN

(...) Wieso wird Cokain, dann nicht als Psychopharmaka angendet? (...)

Demokratie und Bürgerrechte
26. August 2019

(...) Vor diesem Hintergrund und auch generell möchte ich mir nicht anmaßen, mit der Beantwortung dieser Frage ein medizinisches oder pharmazeutisches Urteil zu fällen. Angesprochen werden aber auch die Zwangsbehandlungen, die ich äußerst kritisch sehe. Hier empfehle ich beim Zweifel an einer nicht rechtmäßigen Behandlung sich unbedingt an die Beschwerde- und Informationsstelle zu wenden und weitere Schritte zu erörtern. (...)

Frage an
Katrin Schmidberger
DIE GRÜNEN

(...) Wer ist für eine etwaige Unterbringung gegen die gesetzlichen Bestimmungen politisch verantwortlich? Wäre eine Unterbringung eine Straftat, wenn die Vorrausetzungen nicht gegeben sind?

Demokratie und Bürgerrechte
26. August 2019

(...) Laut § 18 PsychKG sind gesicherte Freiflächen in angemessener Größe vorzuhalten und zur Freizeitgestaltung zur Verfügung zu stellen. Die Fachaufsicht liegt bei den für Gesundheit zuständigen Bezirksämtern, in denen die Einrichtung liegt. Darüber hinaus sind mit der Novelle des PsychKG Besuchskommissionen eingerichtet worden, die überprüfen, ob die Einrichtungen die Vorschriften des Gesetzes einhalten. (...)

Abstimmverhalten

Über Katrin Schmidberger

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus (Seit 2011)
Berufliche Qualifikation
Studium der Sozialwissenschaften
Geburtsjahr
1982

Katrin Schmidberger schreibt über sich selbst:

Geboren und aufgewachsen bin ich in Neumarkt und lebe seit 2002 in Berlin. Seit 2011 bin ich Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses sowie wohn- und mietenpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion. Bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus gewann ich als Direktkandidatin der Wahlkreis 1 in Kreuzberg (vom Gleisdreieck bis zum Kottbusser Damm, vom Viktoriapark bis zum Prinzenbad). Dieser Wahlkreis ist einzigartig, vielfältig und sehr lebendig. Als überzeugte Kreuzbergerin kämpfe ich für eine faire, sozial gerechte Welt.
Mehr zu mir:
> Seit 2017 Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen
> Seit 2017 Sprecherin für Wohnen und Mieten sowie Sprecherin für Tourismus
> Bis 2016 Mitglied im Ausschuss für Bauen, Wohnen und Verkehr sowie im Ausschuss für Gesundheit und Soziales
> Bis 2016 Sprecherin für Mieten und soziale Stadt sowie Sprecherin für Clubkultur der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Berlin
> Mitglied des Fachbeirats Soziales und Gleichstellung der Arbeiterwohlfahrt Berlin
> Mitglied im Netzwerk „Mieten und alternative Wohnungspolitik“
> Mitglied des Runden Tisches „Neue Liegenschaftspolitik“
> Von 2003 bis 2011 Mitarbeiterin bei Hans-Christian Ströbele
> 2006-2010 und 2011: Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss (GA) der Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg
> 2002 bis 2004 Vertreterin der Grünen Jugend im attac-Rat
> 2002 bis 2004 Politische Geschäftsführerin Grüne Jugend Bundesverband

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Berlin
2017 - heute

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über den Wahlkreis: Friedrichshain-Kreuzberg WK 1
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Friedrichshain-Kreuzberg WK 1
Wahlkreisergebnis:
44,00 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
17

Kandidatin Berlin
2016

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Friedrichshain-Kreuzberg WK 1
Wahlkreisergebnis:
44,00 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
17

Abgeordnete Berlin
2011 - 2016

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlliste:
Landesliste