Katharina Binz
DIE GRÜNEN

Frage an Katharina Binz von Whggn Ohfpu bezüglich Gesundheit

26. Juni 2020 - 11:33

Sehr geehrte Frau Binz,
herzlichen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Frage. Ich habe mir den Artikel durchgelesen. Die Studie scheint sich ja hauptsächlich auf empirische Aussagen zu stützen und hat in den letzten Sätzen die sehr interessante Bemerkung, dass die Maske auch eine Signalfunktion hat, nicht so sehr eine medizinische
Nun möchte ich ihre Aufmerksamkeit auf einen Artikel im Ärzteblatt richten:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111799/COVID-19-Patienten-husten-Viren-durch-chirurgische-Masken-und-Baumwollmasken-hindurch
Diese Masken scheinen nur bei den größeren Bakterien zu helfen, die wir jetzt selber wieder einatmen, nicht bei den sehr kleinen Viren.
Warum müssen wir also diese Masken tragen?
Laut den Zahlen vom RKI muss man ja die Genesenden und die Toten von den Infizierten abziehen, da kommen wir auf 105 Infizierte in Rheinland-Pfalz. Das sind 0.0026%.
Da muss ich ja eine Anzeige aufgeben, um einen Infizierten zu finden.
Warum müssen wir noch die Masken tragen?
Was Tönnies betrifft, wurde den Mitarbeitern ein zweiter Test verweigert, obwohl im Landtag von Nordrhein-Westfalen dringlichst darauf hingewiesen wurde, dass es durchaus eine Kreuzreaktion gewesen sein kann, weil die Tiere ja gegen Corona geimpft werden. Komisch!
Der Test an sich weist starke Fehlerquoten auf, was schon Herrn Spahn zu gegeben hat:
https://www.youtube.com/watch?v=XQc_c2Mgxns

Dann sieht man an Tests im Vogelsbergkreis auch noch mal, wie fehlerhaft dieser Test ist.
https://www.hessenschau.de/panorama/coronavirus--vogelsberg-reihenweise-falsche-test-ergebnisse--aus-fuer-deutsche-sunexpress--35-neuinfektionen-,corona-hessen-ticker-314.html

Sie wollen uns also bei diesen Temperaturen und bis zum völlig ungewissen Tag eines Impfstoffes mit diesen Masken quälen. Aber klar, Sie müssen die ja nicht 8 Stunden am Tag tragen und damit hin und her rennen.
Daher noch mal die dringliche Frage:
Warum müssen wir diese Masken tragen?

Mit freundlichen Grüßen
Whggn Ohfpu

Frage von Whggn Ohfpu
Antwort von Katharina Binz
26. Juni 2020 - 13:11
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 37 Minuten

Sehr geehrte Frau Busch,

haben Sie vielen Dank für die zweite Frage zur Maskenpflicht. Ich bewundere Ihre Hartnäckigkeit, kann Sie aber in meiner zweiten Antwort auch wieder darauf verweisen, was ich Ihnen bereits geantwortet habe: Es gibt mittlerweile eine gute, wissenschaftliche Datenlage dazu, dass Gesichtsmasken die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Und diese Verlangsamung ist weiterhin von Nöten, auch wenn die Infektionszahlen zur Zeit gering sind. Denn ohne Maßnahmen wie Masken und Abstand kann ein lokaler Ausbruch sehr schnell wieder zu einem großen Ausbruchsgeschehen führen und zu einer unkontrollierten Ausbreitung.

Natürlich ist auch mir bewusst, dass das Tragen der Maske eine Einschränkung und Belastung bedeutet. Deshalb ist von Seiten der Landesregierung die Maskenpflicht auch nur auf wenige Situationen, also Läden und den ÖPNV, begrenzt worden. Erst diese Woche ist die Maskenpflicht in der Außengastronomie zu weiten Teilen wieder aufgehoben worden. Da, wo Lockerungen und das Aufheben von Einschränkungen möglich ist, wird es auch getan. Bei der Maskenpflicht im Einzelhandel und im ÖPNV ist es aber zur Zeit noch nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen,
Katharina Binz