Jahrgang
1956
Berufliche Qualifikation
Bankkaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 234: Schwandorf

Wahlkreisergebnis: 57,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Karl Holmeier

Geboren am 10. September 1956 in Weiding; verheiratet, drei
Kinder.

Volksschule Weiding 1962 bis 1968; 1968 bis 1972 Realschule Furth
im Wald ; 1972 bis 1974 Fachoberschule Cham.

Parteimitgliedschaft: 1974 bis 1991 Junge Union; seit 1979
Christlich Soziale Union.

Politische Funktionen und Mandate: CSU-Ortsvorsitzender; seit
1993 stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender; seit 1. Mai 1984
Kreisrat; seit 1998 Vorsitzender der CSU-Kreistagsfraktion;
Mitglied des Bayerischen Landtags von Mai 2008 bis Oktober 2008.

Ehrenamtliches Engagement: stellvertretender Kreisvorsitzender
des Bayrischen Roten Kreuzes; Kreisverband Cham;
stellvertretender Kreisvorsitzender des BLSV, Kreisverband Cham;
Kreisvorsitzender der Eisstockschützen im Landkreis Cham;
Mitglied in verschiedenen Vereinen und Organisationen.

Direktkandidat für den Wahlkreis Schwandorf-Cham.

Beruf: Bankkaufmann; (beschäftigt bei der Sparkasse Cham von 1974
bis 1991); ehrenamtl. 1. Bürgermeister Gemeinde Weiding
(Landkreis Cham) von 1990 bis 2014.

Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 8Nov2016

Sehr geehrter Herr Holmeier,

mit großem Entsetzen habe ich die Zahlen der Abstimmung hinsichtlich des Wildtierverbots im Zirkus über das...

Von: Fhfnaar Jvaxyre

Antwort von Karl Holmeier
CSU

(...) Auf diese Weise können Dritte mit der von mir verfassten Antwort Geld verdienen, ohne dass ich eine Kontrolle darüber habe, wann und in welcher Weise Sie die Antwort erreicht. Da ich mich nur ungern derart instrumentalisieren lasse, ziehe ich den direkten Kontakt vor. (...)

Sehr geehrter Herr Holmeier,

ich habe die Aufforderung in Ihren Antworten, Sie auf anderem Wege zu kontaktieren, zur Kenntnis genommen,...

Von: Znexhf Ybue

Antwort von Karl Holmeier
CSU

(...) September 2015 angewiesen, bei den VW-Dieselmodellen umgehend strenge spezifische Nachprüfungen durch unabhängige Gutachter zu veranlassen. (...) Zudem wurde unter Leitung von Staatssekretär Michael Odenwald eine Untersuchungskommission eingesetzt. (...) September 2015 aufgenommen und untersucht, ob die betreffenden Fahrzeuge innerhalb der bestehenden deutschen und europäischen Vorschriften gebaut und geprüft worden sind – und ob dies konform der Fahrzeug-Zulassungen geschehen ist. (...)

Sehr geehrter Herr Holmeier,
durch die zum 01.04.2016 in Kraft getretene Änderung des § 16a FZV ist es nun nicht mehr möglich, sich bereits...

Von: Gubznf Jnyqraznlre

Antwort von Karl Holmeier
CSU

(...) Im Fall der Fahrzeug-Zulassungsverordnung haben die praktischen Erfahrungen bei der Ausgabe und Verwendung von Kurzzeitkennzeichen gezeigt, dass es ein hohes Missbrauchspotential gibt. So ist seit geraumer Zeit eine Zunahme des Handels mit Kurzzeitkennzeichen festzustellen. (...)

Sehr geehrter Herr Holmeier,

die Süddeutsche Zeitung hat heute in Zusammenhang mit der geplanten Maut publiziert, was ich schon lange...

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Karl Holmeier
CSU

(...) Die aktuelle – seitens der SPD und der Opposition geführte – Schein-Debatte um eine etwaige Erhöhung der Infrastrukturabgabe ist absurd und unsachlich. (...) Es wird keine Mehrbelastung für inländische Kfz-Halter geben. (...)

Sehr geehrter Herr Holmeier,

mit Ihrer Abstimmung gegen die Ablehnung von Schiedsgerichten bei TTIP und CETA haben Sie meiner Meinung nach...

Von: Fvrtsevrq Uüofpuznaa

Antwort von Karl Holmeier
CSU

(...) Außerdem enthält CETA eine Regelung, wonach nicht-diskriminierende staatliche Maßnahmen im öffentlichen Interesse, wie beispielsweise im Bereich des Umwelt- und Gesundheitsschutzes, keine entschädigungspflichtige indirekte Enteignung darstellen. Eine Ausnahme hiervon gilt nur dann, wenn die betreffenden Maßnahmen manifest unverhältnismäßig sind. Dann wären sie aber bereits nach deutschem Verfassungsrecht rechtswidrig, so dass CETA insoweit keine zusätzlichen Ansprüche für Investoren schafft. (...)

Guten Tag,

wie passt die bayerische klare Linie gegen Genmais auf unseren Äckern zum Abstimmungsverhalten bundesweit und zum Signal für die...

Von: Yhpvn Urvty

Antwort von Karl Holmeier
CSU

(...) Darüber hinaus stellt das deutsche Gentechnikgesetz einen sicheren Rahmen für den Umgang mit Gentechnik dar und legt strenge Haftungsregelungen fest. Diese Regelungen haben es zum Beispiel bereits in der Vergangenheit möglich gemacht, den Anbau der gentechnisch veränderten Maislinie MON810 in Deutschland zu verbieten. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
20 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Sana Kliniken des Landkreises Cham gemeinnützige GmbH "Cham" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit 22.10.2013–24.10.2017
Gemeinde Weiding "Weiding" 1. Bürgermeister Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.04.2014 Stufe 2 monatlich 3.500–7.000 € 24.500–49.000 €
Landkreis Cham "Cham" Mitglied des Kreistages, Fraktionsvorsitzender Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Zweckverband zur Wasserversorgung der Chamer Gruppe "Cham" Mitglied des Verwaltungsrates und 2. Vorsitzender Themen: Wirtschaft 22.10.2013–30.04.2014
Europaverband der Selbständigen - Deutschland e.V. (ESD) "Berlin" ​Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Europapolitik und Europäische Union, Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.