Kai Voet van Vormizeele
CDU
Profil öffnen

Frage von Ubefg Aroryonhre an Kai Voet van Vormizeele bezüglich Finanzen

# Finanzen 22. Jan. 2008 - 20:40

Sehr geehrter Herr Voet van Vormizeele,

gestatten Sie mir einen kleinen Nachtrag.

Zunächst: Ich stehe in keinerlei geschäftlicher oder sonstiger Verbindung zu kandidatenwatch bzw. abgeordnetenwatch.

Laut bericht des Hamburger Abendblatt vom 29.12.2007 ( http://www.abendblatt.de/daten/2007/12/29/831951.html ) verlangt die CDU für Kandidaten aussichtsreicher Landeslistenplätze sowie vorderer Plätze in den Wahlkreislisten eine Spende in Höhe einer Monats(Grund)-Diät als Beitrag zu den Wahlkampfkosten.

Diese Spende - wie auch die von Ihnen erwähnten Spenden durch Bürger - werden mit 38 Cent pro gespendetem Euro vom Steuerzahler bezuschusst. Ausserdem sind Parteispenden bis zu einer gewissen Höhe steuerlich absetzbar.

Somit werden die Wahlkampfkosten - über die Wahlkampfkostenerstattung hinaus - vom Steuerzahler mitfinanziert.

Sind Sie anderer Meinung? Habe ich etwas übersehen?

Mit freundlichen Grüßen

Horst Nebelbauer

Von: Ubefg Aroryonhre

Antwort von Kai Voet van Vormizeele (CDU) 23. Jan. 2008 - 07:36
Dauer bis zur Antwort: 10 Stunden 55 Minuten

Sehr geehrter Herr Neubauer!

Dies ist keine Frage, sondern eine Meinungsäußerung. Ich glaube kaum, dass Sie eine Antwort erwarten.

mfg

Kai Voet van Vormizeele, MdHB