Kai Voet van Vormizeele
CDU
Profil öffnen

Frage von Ubefg Aroryonhre an Kai Voet van Vormizeele bezüglich Finanzen

# Finanzen 22. Jan. 2008 - 20:40

Sehr geehrter Herr Voet van Vormizeele,

gestatten Sie mir einen kleinen Nachtrag.

Zunächst: Ich stehe in keinerlei geschäftlicher oder sonstiger Verbindung zu kandidatenwatch bzw. abgeordnetenwatch.

Laut bericht des Hamburger Abendblatt vom 29.12.2007 ( http://www.abendblatt.de/daten/2007/12/29/831951.html ) verlangt die CDU für Kandidaten aussichtsreicher Landeslistenplätze sowie vorderer Plätze in den Wahlkreislisten eine Spende in Höhe einer Monats(Grund)-Diät als Beitrag zu den Wahlkampfkosten.

Diese Spende - wie auch die von Ihnen erwähnten Spenden durch Bürger - werden mit 38 Cent pro gespendetem Euro vom Steuerzahler bezuschusst. Ausserdem sind Parteispenden bis zu einer gewissen Höhe steuerlich absetzbar.

Somit werden die Wahlkampfkosten - über die Wahlkampfkostenerstattung hinaus - vom Steuerzahler mitfinanziert.

Sind Sie anderer Meinung? Habe ich etwas übersehen?

Mit freundlichen Grüßen

Horst Nebelbauer

Von: Ubefg Aroryonhre

Antwort von Kai Voet van Vormizeele (CDU)

Sehr geehrter Herr Neubauer!

Dies ist keine Frage, sondern eine Meinungsäußerung. Ich glaube kaum, dass Sie eine Antwort erwarten.

mfg

Kai Voet van Vormizeele, MdHB

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.