Kai Grünler

| Kandidat Sachsen
Kai Grünler
© Foto: DIE LINKE. Sachsen
Frage stellen
Jahrgang
1971
Wohnort
Plauen
Berufliche Qualifikation
Facharbeiter für elektronische Datenverarbeitung, TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter
Ausgeübte Tätigkeit
IT-Systemtechniker
Wahlkreis

Wahlkreis 3: Vogtland 3

Liste
Landesliste, Platz 56
Parlament
Sachsen

Die politischen Ziele von Kai Grünler

Liebe Wählende,

es werden in unserer Gesellschaft immer mehr politische Schwerpunkte falsch gesetzt. Profite werden bevorzugt, Menschen werden benachteiligt. Das muss geändert werden. Soziale Themen wie Bildung, Altersvorsorge, Wohnen, aber auch wichtige Themen wie Digitalisierung, Netzpolitik und Datenschutz müssen dringend im Sinne der Menschen gestärkt werden. Dafür kandidiere ich und dafür trete ich für Euch an. Gebt mir bitte die Möglichkeit, Eure starke Stimme im kommenden sächsischen Landtag zu sein.

Mein Motto lautet: Transparente Politik statt gläserne Bürger!

Euer Kandidat

Kai Grünler

Über Kai Grünler

Geboren wurde ich 1971 in Plauen, wo ich von 1978 bis 1988 in die Polytechnische Oberschule gegangen bin. Anschließend absolvierte ich in der Zeit der politischen Wende erfolgreich meine Ausbildung zum Facharbeiter für Datenverarbeitung. Seitdem arbeite ich in der EDV/IT-Branche. Im Jahr 1996 wurde ich zum Grundwehrdienst zur Bundeswehr eingezogen.

Bis heute habe ich an mehreren Qualifizierungen teilgenommen unter anderem Mitarbeiterführung, ITIL Foundation v3 und meine Zertifizierung zum TÜV-geprüften Datenschutzbeauftragten.

Politisch aktiv war ich bereits in der Wendezeit, damals als Klassen- und Schülersprecher in der Berufsschule. Später war ich dann Mitglied in der Piratenpartei, wo ich mich besonders mit Netzpolitik, Datenschutz und einem Mehr an direkter Demokratie beschäftigte. Seit 2016 bin ich Mitglied der LINKEN und arbeite seitdem aktiv als beratender Bürger in zwei Ausschüssen im Stadtrat Plauen mit.

Ich bin seit 2002 verheiratet und habe drei Töchter und engagiere mich ehrenamtlich in mehreren Vereinen.

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.