Julika Sandt, FDP Landtagskandidatin
Frage an
Julika Sandt
FDP

(...) Was spricht denn für Sie dagegen, wenn der Preis über die Brenner-Route (oder auch andere Alpentransitrouten) in etwa auf das Schweizer Niveau angehoben wird? Es würde nicht nur Umwegfahrten vermeiden, sonden auch die Konkurrenzsituation zugunsten der Verkehrsverlagerung auf die Schiene und zugunsten der Verkehrsvermeidung verändern, was beides den durch den Verkehr hoch belasteten Alpentälern zugute käme - und das auch schon vor der Eröffnung des Brenner-Basistunnels. (...)

Verkehr
27. Juli 2019

(...) Aber immerhin haben es die Schweizer es geschafft, Transporte nach OberItalien vor allem auf die Schiene zu verlagern. In der Schweiz laufen 70% des transalpinen Güterverkehrs über die Schiene. Auf der Brenner-Route ist es umgekehrt, dort macht der Anteil der Schiene nur 30% aus. (...)

Julika Sandt, FDP Landtagskandidatin
Frage an
Julika Sandt
FDP

Sehr geehrte Frau Sand,

Staat und Verwaltung
09. September 2008

(...) Das ist eine gute Frage, denn leider wissen nur wenige Bürger, dass sich das Bayerische Landtagswahlrecht stark vom Bundestagswahlrecht unterscheidet: Bei der Landtagswahl werden nämlich Erst- und Zweitstimen sowohl für die Partei als auch für den Kandidaten zusammengezählt. Das heißt: Bei der Vergabe der Sitze zählen beide Stimmen voll - auch für die kleinen und mittleren Parteien. (...)