Judith Skudelny

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Judith Skudelny
Frage stellen
Jahrgang
1975
Wohnort
Leinfelden-Echterdingen
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwältin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 262: Nürtingen

Wahlkreisergebnis: 11,7 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 12
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Judith Skudelny

Geboren am 2. Oktober 1975.

Verheiratet; zwei Kinder.

Rechtsanwältin in einer mittelständischen Kanzlei mit den
Schwerpunkten Sanierungs- und Insolvenzrecht.

Politisch engagiert seit 1993, zunächst bei den Jungen
Liberalen, der Jugendorganisation der FDP; seit 1998 Mitglied der
FDP.

Seit 2004 Mitglied des Gemeinderates Leinfelden-Echterdingen;
2009 Wiederwahl in den Gemeinderat und Einzug in den Deutschen
Bundestag.

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Skudelny,

Nachfrage zu:
...

Von: Hjr Znaaxr

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Das Asylrecht bietet darüber hinaus keinen Anspruch darauf, von irgendwo auf der Welt nach Deutschland geholt zu werden. Vielmehr sichert es einem tatsächlich Verfolgten, der sich nach Deutschland gerettet hat, Schutz zu. (...)

Guten Tag Frau Skudelny,

wenn man die Berichterstattung und die Kommentierung in der "Zeit" verfolgt, dann hat sich Edward Snowden um die...

Von: Hjr Znaaxr

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Ein anderer Aspekt ist die Gewährung von Asyl für Edward Snowden. Es steht natürlich außer Frage, dass er durch seine Enthüllungen die Abhöraktionen der NSA erst der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat. (...)

# Wirtschaft 6Apr2013

Wer berät Sie als Mitglied im Bundestagsausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit?

Da bei EIKE, NAEB, Bürger für Technik etc...

Von: Puevfgvna Onhztnegra

Antwort von Judith Skudelny
FDP

Ich habe nicht nur einen Berater, sondern ich habe viele Quellen und neige generell dazu, mir eine eigene Meinung zu bilden. Ich lese Gutachten, spreche mit Wissenschaftlern aus unterschiedlichsten Richtungen und besuche Betriebe jeder Art. (...)

Guten Tag Frau Skudelny,

leider warte ich noch immer vergeblich auf eine Antwort auf meine Fragen vom 7.Februar.
Da Sie aber bereits...

Von: Xynhf-Hyevpu Oyhzrafgbpx

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Der Güterverkehr wird in Deutschland in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. Parallel hierzu steigt das Bedürfnis, nachhaltigen Transport zu ermöglichen. (...)

# Wirtschaft 27Feb2013

Hallo,

am Freitag soll laut Presseberichten das Leistungsschutzrecht im Bundestag abgestimmt werden.

Mich würde dazu interessieren,...

Von: Sryvk Crgref

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Dabei machen sie, ähnlich wie die genannten Berufsgruppen, urheberrechtlich geschützte Werke in Form journalistischer Artikel, der Öffentlichkeit zugänglich. Die spezifische Leistung des Verlegers liegt in der berufsmäßigen Veröffentlichung einer Vielzahl von Presseartikeln, was mit einem erheblichen technischen, organisatorischen sowie wirtschaftlichen Aufwand verbunden ist. Ähnlich wie Produktmarken bürgen Verlage für die besondere Qualität ihrer Erzeugnisse. (...)

Guten Tag Frau Skudelny,

laut einem der Esslinger Zeitung vom 6. 2. warnen Sie vor „massiver zusätzlicher Lärmbelastung im Neckartal“ falls...

Von: Xynhf-Hyevpu Oyhzrafgbpx

Antwort von Judith Skudelny
FDP

Sehr geehrter Herr Blumenstock,

bezugnehmend auf die von Ihnen am 7.2 und 10. 3. gestellten Fragen darf ich Ihnen versichern, dass mir das...

Hallo Frau Skudelny!

Ich wohne in Echterdingen und hätte da eine Frage zu Ihrem Abstimmungsverhalten in der o.g. Abstimmung:

Sie...

Von: Unaf-Ureznaa Jvggr

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Die Debatte um die Offenlegungspflichten für Abgeordnete wurde dadurch ausgelöst, dass sich der Kanzlerkandidat der SPD, Herr Steinbrück seine Vorträge nicht nur äußerst üppig honorieren ließ, sondern es auch mit der Transparenz nicht so genau nahm. Dass ausgerechnet die SPD im vergangenen Jahr einen Gesetzentwurf zu Offenlegung der Einkünfte aus Nebentätigkeiten der Abgeordneten „auf Euro und Cent“ vorgelegt hat, ist nicht nur scheinheilig, sondern spricht auch nicht gerade für ein gutes Krisenmanagement. (...)

# Integration 14Dez2012

Dr. Ulrich Schmidt
Max-Planck-Weg 7
70771 Leinfelden

Geehrte Frau Skudelny,

als meine Wahlkreisabgeordnete bitte ich Sie...

Von: Hyevpu Fpuzvqg

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Mit dem neuen Tierschutzgesetz werden wir Tierversuche auf das unausweichliche Mindestmaß reduzieren, indem wir Alternativmethoden für Tierversuche fordern und fördern werden. (...) Wir sorgen für ein wirksames Qualzuchtverbot und stärken den Züchter in seinen züchterischen Methoden. (...)

# Finanzen 4Dez2012

Sehr geehrte Frau Skudelny

ich wohne in Neckartailfingen also in Ihrem Wahlkreis.

Ich bin einer der Betroffenen der Änderung der...

Von: Ebys Jrauneqg

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Mit den unten erläuterten Antworten hoffe ich, die wesentlichen Fragen im Zusammenhang mit der ursprünglich geplanten Aufteilung der Bewertungsreserven bei Kapitallebensversicherungen zu beantworten: Was sollte sich durch die vom Bundestag beschlossene Neuregelung eigentlich ändern? (...)

# Finanzen 30Nov2012

Sehr geehrte Frau Skudelny,

heute muss ich mich an die MDL meines Wahlkreises wenden,was ich leider bis jetzt noch nie getan habe.
...

Von: Ureznaa Xebzre

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Dieser Fall wäre eingetreten, wenn die Marktzinsen zu niedrig sind. Denn dann besteht die Gefahr, dass das Versicherungsunternehmen nicht mehr genügend Erträge erzielen kann, um den verbleibenden Versicherten, die ihnen bei Auslaufen ihrer Verträge zustehende garantierte Leistung und Überschussbeteiligung (1 und 2) zahlen zu können. Die Neuregelung hätte somit verhindert, dass die jetzt ausscheidenden Versicherten, den Kapitalbestand zu Lasten der verbleibenden Versicherten zu sehr verbrauchen. (...)

# Finanzen 17Mai2012

*** Tankstellenbetreiber sollen Preise an eine zentrale Stelle melden ***

Die Idee, dass die Betreiber der ca. 14.700 Tankstellen die...

Von: Jnygre Fpubym

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Entsprechend skeptisch war ich, als Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler uns von seinen Plänen berichtete, beim Bundeskartellamt eine Markttransparenzstelle einzurichten, an die alle bundesdeutschen Tankstellen ihre Preisänderungen melden sollen. (...)

# Wirtschaft 27Feb2012

Alle reden von der Energiewende

Stoppen Sie den ….. des Wirtschaftsministers

Falsch ist:
- dass Photovoltaik den Strom für...

Von: Hyevpu Fgrvang

Antwort von Judith Skudelny
FDP

(...) Die sinkenden Anlagenpreise in Verbindung mit unserem üppigen Subventionssystem haben in den vergangen Jahren zu erheblichen Zubauraten geführt: Statt des im Energiekonzept geplanten Zubaus von 2.500 bis 3.500 MW steigen die jährlichen Zubauraten seit 2009 dramatisch an. (...)

%
19 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
59 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages