Fragen und Antworten

Frage an
Johannes Steiniger
CDU

Die Organisation Change.orga ist mir vor wenigen Jahren positiv aufgefallen, und ich verfolge und unterstütze seither nach meinen Möglichkeiten aufmerksam deren Bemühungen, die oft nicht vollziehbaren Entscheidungen oder Zustände in praktisch fast allen Bereichen des Lebens weltweit anzuprangern, zu verändern oder aus der Welt zu schaffen. (...) Ich kann es nicht verstehen, weshalb nun dieser Organisation die Gemeinnützigkeit aberkannt werden soll. (...)

Demokratie und Bürgerrechte
02. Februar 2020

(...) Um beim Thema Gemeinnützigkeit mehr Klarheit zu bekommen, bereitet Bundesfinanzminister Scholz derzeit auch einen Gesetzesentwurf vor. Neben einer Stärkung des Ehrenamtes und Bürokratieentlastungen soll hierbei auch die Abgabenordnung, in der die Gemeinnützigkeit geregelt ist, präzisiert werden. (...)

Frage an
Johannes Steiniger
CDU

(...) finden Sie die Idee des Bundesfinanzminister zur Besteuerung von Aktienkäufen in Ordnung,die Frau Bundeskanzlerin kann sich (lt. Rheinpfalz) dies wohl vorstellen. (...)

Finanzen
11. Dezember 2019

(...) Vielmehr zielt der Vorschlag von Olaf Scholz auf die Kleinanleger, die sich mit Aktienfonds privat eine Altersvorsorge aufbauen wollen. Er reduziert das Ziel einer europäischen Finanztransaktionssteuer auf eine Besteuerung des Kaufs von Aktien börsennotierter Unternehmen mit einem Marktwert über 1 Milliarde Euro. Damit wird der ursprüngliche Zweck dieser Steuer verfehlt und es werden diejenigen bestraft, die für das eigene Alter privat vorsorgen. (...)

Frage an
Johannes Steiniger
CDU

(...) Seit dem ersten NATO-Angriff im Jahr 1999 ist eindeutig, dass es sich nicht um ein reines Verteidigungsbündnis handelt. Sind Sie nicht der Meinung, dass der Begriff „Angriffsbündnis“ aufgrund der bisher ausgeübten Interventionen angebracht sei? Der NATO-Austritt sollte angestrebt werden. (...)

Internationales
05. August 2019

(...) Der von Ihnen angesprochene NATO-Einsatz KFOR hat sich von einer friedensschaffenden Mission mit über 50.000 Soldatinnen und Soldaten zu einer friedensbewahrenden Mission mit derzeit rund 3.500 Soldatinnen und Soldaten entwickelt. Seine Bedeutung zeigt sich unter anderem darin, dass es gelungen ist, ein sicheres Umfeld für die Menschen in Kosovo zu bewahren und lokale Sicherheitsstrukturen aufzubauen. Dies ist eine Grundlage für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der Republik Kosovo. (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Kunde Aktivität Absteigend sortieren Datum/ Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landkreis Bad Dürkheim
Bad Dürkheim
Deutschland
Mitglied des Kreistages
Staat und Verwaltung
Seit 01.10.2019
Stadt Bad Dürkheim
Bad Dürkheim
Deutschland
Mitglied des Stadtrates
Politisches Leben, Parteien
24.10.2017
Sparkasse Rhein-Haardt
Bad Dürkheim
Deutschland
Mitglied des Verwaltungsrates
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft
Seit 01.10.2019
OMEGA Freundes- und Förderkreis e.V.
Bad Dürkheim
Deutschland
Vorsitzender
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Gesundheit, Soziale Sicherung
24.10.2017

Über Johannes Steiniger

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Gymnasiallehrer
Geburtsjahr
1987

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2017 - heute

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Neustadt - Speyer
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Neustadt - Speyer
Wahlkreisergebnis:
40,00 %
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag
2017

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Neustadt - Speyer
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Neustadt - Speyer
Wahlkreisergebnis:
40,00 %

Abgeordneter Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Rheinland-Pfalz
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlliste:
Landesliste Rheinland-Pfalz