Portrait von Jörg-Uwe Hahn
Jörg-Uwe Hahn
FDP
100 %
/ 1 Fragen beantwortet

Frage an Jörg-Uwe Hahn von Joachim B. bezüglich Wirtschaft

sehr geehrter herr hahn,

als mittelständler und konservativer wähler, der über viele jahre in hessen cdu gewählt, bin ich sehr enttäuscht von dem linkskurs der cdu, wie er von angela merkel repräsentiert wird. miisterpräsident koch hat - im gegensatz zu früher - seien widerstand dagegen offenbar aufgegeben, insbesondere in der wirtschaftspolitik. auch durch ein paar "rechte thesen" kurz vor der landtagswahl wird aus koch eben kein alfred dregger.
darum meine frage: wenn ich als mittelständischer unternehmer der fdp wegen der wirtschaftspolitik meine stimme gebe, kann ich mich darauf verlassen, dass dieses votum unter allen umständen zu einer koalition mit der cdu genutzt wird? kann ich sicher sein, dass die hessische fdp sich nicht an einer rot-grün-gelben ampelkoalition beteiligen wird?

Frage von Joachim B. am
Thema
Portrait von Jörg-Uwe Hahn
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 15 Stunden 58 Minuten

Sehr geehrter Herr Bovier,

vielen Dank für Ihre E-Mail, gerne beantworte ich Ihre Fragen zu einer möglichen Regierungsbeteiligung der FDP.

Die FDP Hessen wird sich, sollten die hessischen Wähler uns einen Auftrag zur Bildung einer Koalition erteilen, ausschließlich eine Koalition mit der CDU eingehen. Wir kämpfen für ein bürgerliches Bündnis und gegen ein Bündnis aus SPD, Grünen und Postkommunisten.

Als Spitzenkandidat der hessischen FDP kann ich Ihnen versichern, dass wir diesen Weg unbeirrt weitergehen. Sollte rechnerisch kein bürgerliches Bündnis möglich sein, wird die FDP Hessen als Opposition in den kommenden Landtag einziehen, eine Ampelkoalition wird es nicht geben. Hier in Hessen gilt dasselbe wie auf Bundesebene, wo Guido Westerwelle am Wahlabend auch ein KOA-Angebot von Altkanzler Schröder konsequent abgelehnt hat.

Die FDP Hessen hat mehrfach, zuletzt 2003 bei der Hessenwahl, bewiesen, dass wir nach der Wahl das tun, was wir vor der Wahl sagen.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg-Uwe Hahn

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Jörg-Uwe Hahn
Jörg-Uwe Hahn
FDP