Jo Leinen
SPD
Profil öffnen

Frage von Qe. Unaf E. Fpuzvqg an Jo Leinen bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 03. März. 2013 - 20:08

Sehr geehrter Herr Leinen,

ich zitiere und interpretiere im Folgenden einen Fachartikel* aus dem Jahre 2000 bevor ich zur Frage komme.

Um 1970 herum hatten Forscher festgestellt, dass Raucher ihre Nikotinaufnahme selbst regeln (welch bahnbrechende Erkenntnis). D.h. an einer Zigarette mit hohem Nikotingehalt ziehen sie weniger tief als an einer mit niedrigem Nikotingehalt.
Der Raucher regelt also nach dem Nikotingehalt (ich ergänze, MAO-Hemmer-Gehalt) und bekommt den Teer je nach Zigarettentyp ab.

Daher erschien es den Forschern wünschenswert Zigaretten mit niedrigem Teer aber hohem Nikotingehalt heraus zu bringen. Dieser LTHN (Niedriger Teer Hohes Nikotin)-Ansatz wurde verwässert weil man auch das Nikotin reduzieren wollte und es entstand "low-tar medium-nicotine" (LTMN). Später gab es Ansatz, den Nikotin-(ich ergänze MAOI)-Gehalt soweit zu reduzieren, dass er nicht mehr suchtbildend wäre. Ich ergänze: Nikotin ist ohne MAOI nicht suchtbildend.

Eine Zigarette ist ein derart "dreckiger" Nikotinlieferant, dass die Autoren hofften, dass die Zigarette eines Tages durch ein "saubers, nur Nikotin lieferndes" System ersetzt würde. Denn Raucher rauchen um an Nikotin zu kommen aber sie sterben an den tödlichen Bestandteilen des Teers. E-Zigaretten waren 2000 noch unbekannt.

Fragen: Wir haben jetzt die E-Zigarette die sauberes Nikotin liefert. Der Wunschtraum des Tabakforschers aus dem Jahr 2000 hat sich erfüllt. Werden Sie sich für die E-Zigarette einsetzen oder Millionen Dampfer wieder in den Teer treiben? Könnten Sie das vor Ihrem Gewissen verantworten?

Der Forscher: "Ich bin dafür, dass wir an einem (im Vergleich zur Zigarette) sauberen System zur Bereitstellung von Nikotin arbeiten. Und die Raucher durch höhere Steuern auf Zigaretten dazu bringen auf das saubere System ohne Teer umzusteigen"

www.xxiicentury.com/home/files/chapterxv1030005.1.pdf

Gruss
Dr. Schmidt

Von: Qe. Unaf E. Fpuzvqg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.