Horst Friedrich

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Horst Friedrich
Frage stellen
Jahrgang
1950
Berufliche Qualifikation
Industriekaufmann, Betriebswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 238: Bayreuth

Liste
Landesliste Bayern, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.1989
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Friedrich,
wie heute in der Süddeutschen zu lesen ist, fordern sie mehr Härte gegen schwerwiegende Verkehrssünder. Zitat...

Von: Fronfgvna Jvryreg

Antwort von Horst Friedrich
FDP

(...) Stattdessen plädiere ich dafür, jene Autofahrer zu bestrafen, die aufgrund ihres Verhaltens tatsächlich eine Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer darstellen. Diesen ist über die schrittweise Androhung des Entzugs ihrer Fahrerlaubnis eher Einhalt zu gebieten als über die Verhängung immer höherer Bußgelder. (...)

Sehr geehrter Herr Friedrich,

ich hätte eine Frage zum Thema Weinsteuer.
Auf sehr viele Produkte werden Steuern erhoben, wie z.B....

Von: Crgre Znvre

Antwort von Horst Friedrich
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Friedrich

Wäre es nicht möglich, eine weiterentwickelte Leichtversion des Transrapids mit kompakten Unterdruckröhren zu...

Von: Ryzne Uhggre

Antwort von Horst Friedrich
FDP

(...) herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Die von Ihnen angesprochene Variante ist sicherlich eine interessante technische Möglichkeit zur Weiterentwicklung des Transrapid-Systems. Allerdings ist diese Frage nicht mit einer politischen Entscheidung zu beantworten, sondern unterliegt eindeutig ingenieur-technischen Erkenntnissen. (...)

# Wirtschaft 22Apr2009

Sehr geerhter Herr Friedrich,
Es geht mir hier um das Thema Konjunkturpaket III.
Die von der FDP über Herrn Westerwelle geforderte...

Von: Zngguvnf Ynggrlre

Antwort von Horst Friedrich
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geerhter Herr Friedrich,
von der Bundesregierung habe ich erfahren, das
wenigstens eine Magnetschnellbahnstrecke in Deutschland...

Von: Zngguvnf Ynggrlre

Antwort von Horst Friedrich
FDP

(...) Die FDP hat sich immer für einen Einsatz des Transrapid in Deutschland stark gemacht und auch nach dem "Aus" für die Strecke Berlin-Hamburg auf die Gefahren der "Nachverträge" hingewiesen. Die einzige noch verbliebene Strecke in Deutschland war München Hbf nach München-Flughafen. (...)

# Umwelt 18Feb2009

Sehr geehrter Mdb Friedrich,

zum Schutze der Umwelt und als Konsequenz auf das stets aktuelle Thema Klimawandel sind spritsparende Autos...

Von: Wbanf Wnenff

Antwort von Horst Friedrich
FDP

(...) Diesem können Sie konkrete, und in unseren Augen wirkungsvolle, Vorschläge zur Reduzierung der CO2- Emissionen entnehmen. Eine ausschließliche Nutzung von CO2-armen Dienstwagen würde letztlich nicht über reine Symbolpolitik hinausgehen, geschweige denn einen echten Beitrag zur Minderung der Schadstoff-Emissionen leisten. Dieser muss auf anderer Ebene erbracht werden. (...)

# Umwelt 14Feb2009

Sehr geehrter Abgeordneter,

ich befahre jeden Tag die Autobahn A 6 Richtung Nürnberg. Sicherlich nicht nur hier, sondern auch auf allen...

Von: Naqernf Xerß

Antwort von Horst Friedrich
FDP

(...) Zum anderen ist ein generelles Überholverbot für Lkw aus wirtschaftlicher Sicht dahingehend abzulehnen, da dessen Einführung mittelfristig zu einer Verteuerung der Waren in Deutschland führen würde. Falls den Transportern Überholmöglichkeiten genommen werden, könnten Situationen auftreten, in denen ein älterer, schlechter motorisierter Lkw – beispielsweise an einer Steigung – andere Lkw blockiert. (...)

Sehr geehrter Herr Friedrich,

Sie werden in der letzten Woche in Zusammenhang mit dem Datenmanagement der Deutschen Bahn AG vielfach...

Von: Erar Yvzn

Antwort von Horst Friedrich
FDP

(...) Daten, die Betriebsgeheimnisse sind, gehen die Politik generell nichts an - wie gesagt: soweit es sich nicht um Unternehmen handelt, die zu 100 % im Bundeseigentum sind. Wir streben politisch seit langer Zeit eine Trennung der Staatsverantwortung für die Infrastruktur und der unternehmerischen Verantwortung für die eigentlichen Transportleistungen an. Wenn dieses vollzogen ist, werden sich diese Fragen von alleine erledigen. (...)

# Arbeit 23Jan2009

Sehr geehrter Herr Friedrich,

wie der Bayerische Rundfunk heute berichtete, wurden die Mitarbeiter eines fränkischen Unternehmens durch den...

Von: Znephf Nyyrmr

Antwort von Horst Friedrich
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Roth,

seit nunmehr eineinhalb Jahren beobachte ich, gemeinsam mit einem Kollegen aus Ihrem Wahlkreis, die Entwicklungen...

Von: Xynhf Jrvqr

Antwort von Horst Friedrich
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Friedrich.

Ist es denn nicht möglich, daß die deutsche Bundesregierung einen Verkehrsminister installiert, der im Stande...

Von: Ervauneq Tbyq

Antwort von Horst Friedrich
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wir haben ein kleines Transportunternehmen, 12 LKW-Fahrer sind bei uns beschäftigt, die um ihren Job Angst haben. Die Dieselpreise steigen so...

Von: Tnoevryr Gfpurqreavt

Antwort von Horst Friedrich
FDP

(...) Erst kürzlich hat die Arbeitsgruppe Verkehr der FDP-Bundestagsfraktion eine mittelständische Spedition besucht und sich genau die Sorgen und Nöte erläutern lassen, welche im täglichen Speditionsbetrieb auf die Spediteure zukommen. In Ihrer Branche geht es mittlerweile schlicht um das Überleben.Gegenüber der Bundesregierung, namentlich dem Verkehrsministerium versuchen wir massiv auf die unglaublich schwierige Situation der Spediteure hinzuweisen. Angesichts der explodierenden Dieselpreise werben wir in sämtlichen politischen Bereichen auf Bundes- und Länderebene dafür, die Mauterhöhung zumindest solange zu verschieben, bis wieder eine kalkulierbare Stabilität auf dem Mineralölmarkt eingetreten ist. (...)

%
16 von insgesamt
26 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Enthalten

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages