Holger Hexgen

| Kandidat Bundestag
Holger Hexgen
Frage stellen
Jahrgang
1972
Wohnort
Mönchengladbach
Berufliche Qualifikation
Studium Wirtschaft mit Schwerpunkten Controlling und Marketing
Ausgeübte Tätigkeit
Immobilienverwalter
Wahlkreis

Wahlkreis 109: Mönchengladbach

Wahlkreisergebnis: 9,1 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Holger Hexgen: Neutral
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Die Anzahl der Flüchtlinge sollte an die maximale Aufnahmekapazität gekoppelt sein.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Holger Hexgen: Neutral
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Holger Hexgen: Lehne ab
Wenn die Renten erhöht werden sollen um Altersarmut zu vermeiden erfolgt die "Korrektur" viel zu spät. Vielmehr sollte z.B. der verteilungsneutrale Spielraum (gemessen in €), der durch die technische Verbesserung der Produktivität erfolgt, auch an die arbeitende Bevölkerung verteilt werden.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Holger Hexgen: Lehne ab
Die Mietpreisbremse sollte sich auf den sozialen Wohnungsbau beschränken. Im Rahmen zusätzlicher Programme sollte der Bau von Sozialwohnungen durch den Staat gefördert werden.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Ein verbindliches Lobbyregister könnte für die deutsche Öffentlichkeit Klarheit schaffen und bei eventueller Aufklärung von Korruptionsfällen helfen.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Holger Hexgen: Neutral
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Mit einem flächendeckenden Tempolimit von 130 km/h könnte die Anzahl von schweren Verkehrunfällen gesenkt werden.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Deutschland sollte Volksentscheide einführen und mehr Demokratie wagen. Schliesslich wählt das Volk auch alle 4 Jahre einen neuen Bundestag ohne ggf. Sachkenntnis in einzelnen Politikfeldern zu haben.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Holger Hexgen: Lehne ab
Die Behörden sollten die Kontrolle der Landesgrenzen wieder einführen um unsere Sicherheit zu erhöhen.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Als wichtige Übergangstechnologie sollte der Kohleabbau gefördert werden. Der wissenschaftliche Beweis, dass ein überhöhter CO2-Ausstoss das Klima massgeblich beeinflusst ist nicht erbracht.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Die Kitabetreuung muss für alle Einkommensklassen sowie sozialen Gruppen kostenlos sein.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Die Lieferung von Waffen in Krisengebiete lehne ich grundsätzlich ab.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Grundsätzlich muss eine Abschiebung dorthin erfolgen. Die entscheidende Frage bleibt aber, wie man ein sicheres Hekunftsland genau definiert.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Die Bibel selbst kennt eine solche Steuer nicht. Nur tatsächlich gläubige Menschen, welche nach der Bibel leben, sollten den dort angeführten Satz von ca. 10% freiwillig abführen.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Grundsätzlich aber sollte die EU auf dem Subsidiaritätsprinzip aufgebaut sein. Das heisst, dass lokale bzw. regionale Probleme auch zunächst einmal mit lokalen bzw. regionalen Methoden gelöst werden sollen.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Ich würde den Spitzensteuersatz von 53% jedoch lediglich auf Einkünfte aus Kapitalvermögen beschränken. Schliesslich haben Staaten das Finanzsystem gerettet. Nun muss dieses Geld zurück fliessen.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Die Unternehmen müssen die Beschäftigung an die Marktlage anpassen können. Leiharbeit lehne ich jedoch ab.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Eine bestimmte Menge sollte im privaten Besitz legalisiert werden.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
In bestimmten Berufsgruppen halte ich das für sinnvoll. In anderen würde ich sogar von einer Senkung der Lebensarbeitszeit ausgehen.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Holger Hexgen: Neutral
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Holger Hexgen: Stimme zu
Bei der Einführung jeglicher Freihandelsabkommen sind immer ganze Volkswirtschaften betroffen. Die Meinung der Öffentlichkeit muss dabei berücksichtigt werden.

Die politischen Ziele von Holger Hexgen

Für unsere Bürger spreche ich mich gegen die derzeitige Euro-Rettungspolitik aus und setze mich für die Einführung einer Parallelwährung ein. Schon bei der Einführung des Euro war es klar ersichtlich, dass unterschiedliche Staaten mit verschiedenen Produktivitäten niemals erfolgreich in nur einer Währung miteinander konkurrieren können. Eine neue Deutsche Mark beispielsweise würde im Exportgeschäft zwar zunächst aufwerten aber dadurch auch den Import von Vorleistungen preiswerter machen. Da jedes deutsche Exportgut im Schnitt aus 40% – 50% Vorleistungen besteht könnten diese Preisvorteile für unsere Exportkunden einkalkuliert werden und unsere Waren im Preis wieder herabsetzen. Zudem würde unsere Inlandsnachfrage um ca. 20% ansteigen. Wir alle, die wir ja in DM aufgrund unserer Renten, Löhne, Gehälter u.s.w. bezahlt werden hätten mehr Kaufkraft zur Verfügung. Nicht nur alle ausländischen Produkte werden dann für uns „billiger“ sondern auch unsere im Inland aufgrund von Vorleistungen aus dem Ausland hergestellten Waren. Es ist einfach unfassbar, dass die Masse der Bevölkerung das nicht realisiert. Wir alle hätten durch eine Rückkehr zur eigenen Währung „20% mehr Kaufkraft im Geldbeutel“. Aber auch für die Aufklärung hinsichtlich der Funktionsweise unseres Geldsystems sowie für die Erhaltung des Bargeldes setze ich mich ein.

Alle Fragen in der Übersicht
# Sicherheit 23Sep2017

(...) Was ist ihr ziel und was wollen sie für die Umwelt tun?

Von: Gunenaqrrc Unexfra

Antwort von Holger Hexgen
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Hexgen,
das AfD-Vorstandsmitglied Alexander Gauland sagte am 02.09.17 beim sog. AfD-Kyffhäuser-Treffen in Thüringen, dass...

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Holger Hexgen
AfD

(...) .....ich sehe keinen Grund, mich von der genannten Rede unseres Vorstandsmitglieds und Spitzenkandidaten Alexander Gauland zu distanzieren. (...)

# Internationales 19Sep2017

Sehr geehrter Hexgen,
Sind sie gegen Ausländer?

Von: Gunenaqrrc Unexfra

Antwort von Holger Hexgen
AfD

(...) Die gegenwärtige Flüchtlingskrise spielt für die Wahrnehmung der AfD in der Öffentlichkeit eine große Rolle da unsere Partei grundsätzlich eine frühestmögliche Unterscheidung der Zuwanderer in eben Flüchtlinge, Migranten und Gefährder vornehmen möchte. Die derzeitige Regierung nimmt diese Unterscheidung erst dann vor wenn die Zuwanderer unser Land bereits betreten haben. (...)

# Integration 14Sep2017

Wie ist die Flüchtlingssituation in Mönchengladbach Ihrer Meinung nach?

Von: Gvzz Ynzoregm

Antwort von Holger Hexgen
AfD

Guten Tag Herr Ynzoregm,

die Flüchtlingssituation in Mönchengladbach ist nahezu ähnlich wie in anderen...

# Finanzen 4Sep2017

Sehr geehrter Herr Hexgen,

um die Kaufkraft zu steigern müsste erstmal grundsätzlich eine Umstrukturierung im Handel durch die Politik...

Von: Qnavry Fpuzvgm

Antwort von Holger Hexgen
AfD

(...) Wenn Deutschland zur eigenen Währung zurückkehren würde hätten wir alle ca. 20% mehr (...)

(...) wie gedenken Sie, ihre und die Präsenz ihrer Partei im Wahlkampf zu verstärken? Mein Empfinden ist, das die AfD in Mönchengladbach zum jetzigen Zeitpunkt nicht statt findet! (...)

Von: Crgre Cbatf

Antwort von Holger Hexgen
AfD

(...) Mit der Plakatierung fangen wir dieses mal wesentlich spaeter an als bei der Landtagswahl. Hier mussten wir die Erfahrung machen das waehrend der 6 Wochen der heissen Wahlkampfphase bis zu 90% unserer Plakate zerstoert, gestohlen oder beschmiert worden sind. Diese mussten kontinuierlich ersetzt werden, dass hat erhebliche Ressourcen gebunden. (...)

# Internationales 23Aug2017

Sehr geehrter Herr Hexgen,

Ihr Landesvorsitzender Herr Pretzell sagt in seinem Redebeitrag im Europäischen Parlament am 10.05.2016
(...

Von: Uryrar Bcurvqra

Antwort von Holger Hexgen
AfD

Guten Tag Frau Bcurvqra,

ich würde Sie gerne ausserhalb der Plattform abgeordnetenwatch.de kontaktieren....

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

%
5 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.