Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Hans-Ulrich Klose

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Jurist
Geburtsjahr
1937

Hans-Ulrich Klose schreibt über sich selbst:

Geboren am 14. Juni 1937, Breslau, verheiratet, vier Kinder.

Gymnasium in Bielefeld; High
School Clinton, Iowa, USA, 1957 Abitur, anschl. Studium der
Rechtswissenschaften in Freiburg und Hamburg, 1961: 1.
Staatsexamen, 1965: 2. Staatsexamen, Jugendstaatsanwalt,
Regierungsdirektor.

1964 Eintritt in die SPD, 1968 Eintritt in die ÖTV, 1970
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, 1972 Vorsitzender der
SPD-Bürgerschaftsfraktion, 1973 Innensenator,  1974 – 1981 1.
Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg: Gründung der TU
Hamburg, Einrichtung der Seniorenbeiräte, Schaffung von
Sozialstationen, Einrichtung einer Leitstelle "Gleichstellung für
Frauen", Umstellung der Stadtentwicklungspolitik auf
Stadtteilentwicklungspolitik (Erneuerung in kleinen Schritten),
1981 Rücktritt vom Amt des 1. Bürgermeisters.

1983 Direktwahl in den Deutschen Bundestag (Wahlkreis 18;
Hamburg-Harburg), 1987 Schatzmeister der Sozialdemokratischen
Partei Deutschlands, 1991 – 1994 Vorsitzender der
SPD-Bundestagsfraktion, 1994 – 1998 Vizepräsident des Deutschen
Bundestages, 1998 – 2002 Vorsitzender des Auswärtigen
Ausschusses des Deutschen Bundestages, seit Oktober 2002
Stellvertretender Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des
Deutschen Bundestages, seit Januar 2003 Vorsitzender der
Deutsch-Amerikanischen Parlamentariergruppe.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: SPD
Wahlkreis:
Hamburg Harburg-Bergedorf
Wahlkreisergebnis:
39,00 %

Kandidat Bundestag
2009

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Hamburg Harburg-Bergedorf
Wahlkreisergebnis:
39,00 %

Kandidat Bundestag
2005

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Hamburg - Bergedorf - Harburg

Abgeordneter Bundestag
1982 - 2009

Fraktion: SPD
Wahlkreis:
Hamburg - Bergedorf - Harburg
Startdatum: