Frage an Hannelore Kraft von Tvnaavf Crgenf bezüglich Bildung und Forschung

25. Januar 2012 - 13:08

Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

mein Name ist Jannis, ich bin 19 Jahre alt und besuche zurzeit das Westfalen Kolleg (zweiter Bildungsweg) um dort die Allgemeine Hochschulreife zu erreichen. Jedoch werden mir Steine in den Weg gelegt. Da ich keine Berufsausbildung besitze, wird mir der Weg zum Abitur verwehrt. Nach dem 4.ten Semester muss ich das Westfalen Kolleg mit dem Schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen. Es besteht die Möglichkeit eine Ausnahmegenehmigung von der zuständigen Bezirksregierung in Detmold einzuholen aber die erteilung dieser Ausnahmegenehmigung liegt ausschließlich im ermessen der Bezirksregierung.

Ich habe die Hauptschule nach der 9ten Klasse verlassen aufgrund persönlicher Probleme. Dann habe ich mich auf der Abendrealschule angemeldet, auf der ich diesen Januar meine Mittlere Reife mit einem Zeugnisdurchschnitt von 2,8 erreicht habe. Mein großer Traum ist ein Studium der Rechts oder Politikwissenschaften aber wie soll ich ein solches Studium jemals antretten können mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife ? Ich möchte keine Berufliche Ausbildung antretten, mein Ziel ist ein Studium der beiden oben genannten Fachrichtungen, aber durch diese Ausnahmegenehmigung werden mir unnötig Steine in den Weg gelegt. Warum gibt es keine "Durchlässigkeit" für Abendrealschüler auf Abendgymnasien oder Westfalen Kollegs stattdessen müssen Absolventen dieses Bildungswegs eine Bürokratische Prodzedur durchlaufen. Man beginnt das Abitur und weiß nicht einmal ob man jemals durch eine Ausnahmegenehmigung bis zum Abitur kommt. Warum tut unsere Landesregierung die mir lieber als eine Schwarz Gelbe Regierung ist, nichts in diesem Bereich und schafft diese Ausnahmegenehmigung einfach ab und lässt alle Abendrealschulabsolventen ohne Berufsausbildung ihr Abitur machen auf Abendgymnasien oder Westfalen Kollegs ?

Falls sie mir Antworten sollten danke ich Ihnen im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

Giannis

Frage von Tvnaavf Crgenf
Antwort von Hannelore Kraft
24. Februar 2012 - 10:07
Zeit bis zur Antwort: 4 Wochen 1 Tag

Sehr geehrter Herr Petras,

vielen Dank für Ihre Mail über abgeordnetenwatch.

Da Ihre Frage das Regierungshandeln betrifft und nicht in den Zuständigkeitsbereich der Mülheimer Landtagsabgeordneten Hannelore Kraft fällt, bitten wir Sie, sich mit Ihrem Anliegen direkt an das zuständige Ministerium für Schule und Weiterbildung (Email: poststelle@msw.nrw.de) zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Doris Spruda
Wiss. Mitarbeiterin H. Kraft MdL