Fragen und Antworten

Frage an
Halina Wawzyniak
DIE LINKE

Hallo Frau Wawzyniak,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
13. Juni 2017

(...) Ich möchte Ihnen an dieser Stelle vorschlagen, da ich diese Plattform abgeordnetenwatch mit der dialogischen Form der Rede und Gegenrede, bzw. Fragen, Nachfragen, weiterführenden Fragen, erneuten Nachfragen nicht belasten und füllen will , sich mit Ihren Fragen direkt an mein Büro unter der Mailadresse halina.wawzyniak@bundestag.de zu wenden. Ich denke, das ist der bessere Weg, Argumente auszutauschen. (...)

Frage an
Halina Wawzyniak
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Wawzyniak,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
10. Juni 2017

(...) möglicherweise liegt ein Missverständnis über die Aufgaben der G10-Kommission vor. Wie Sie hier https://www.bundestag.de/ausschuesse18/gremien18/g10#url=L2F1c3NjaHVlc3NlMTgvZ3JlbWllbjE4L2cxMC9hdWZnYWJlLzI0ODE0OA==&mod=mod441722 und hier https://www.gesetze-im-internet.de/g10_2001/__15.html nachlesen können, ist es Aufgabe der G10-Kommission Beschränkungen der Telekommunikation auf Antrag zu genehmigen oder zu verweigern. (...)

Abstimmverhalten

Über Halina Wawzyniak

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Berufliche Qualifikation
Juristin
Geburtsjahr
1973

Halina Wawzyniak schreibt über sich selbst:

Geboren am 17. Juli 1973 in Königs Wusterhausen
Trat 1990 als 16-Jährige in die PDS ein; war in der Folge Mitbegründerin der AGJG; Ende der 1990er Jahre Sitz im Parteivorstand der PDS; 2001 Kandidatur in Berlin-Kreuzberg als Direktkandidatin der PDS für das Berliner Abgeordnetenhaus; zur Bundestagswahl 2002 Leiterin des PDS-Wahlkampfbüros.
Mitglied der Programmkommission, die das Chemnitzer Parteiprogramm ausarbeitete; Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Bürgerrechte und Demokratie; bei den Bundesparteitagen der PDS Sprecherin der Antragskommission; lange Zeit Mitglied der Bundesschiedskommission der PDS bis Dezember 2005; 16. Juni 2007 in den Bundesvorstand der neuen Partei Die Linke gewählt; Verzicht auf eine erneute Kandidatur für den Berliner Landesvorstand; am 24. Mai 2008 auf dem ersten Parteitag in Cottbus zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt; zur Bundestagswahl 2009 Direktkandidatin im Wahlkreis 84 (Friedrichshain-Kreuzberg, Prenzlauer Berg Ost); zur Bundestagswahl 2013 Direktkandidatin im Wahlkreis 83 (Friedrichshain-Kreuzberg, Prenzlauer Berg Ost).
Mitglied im Vorstand der Partei Die Linke, netzpolitische und rechtspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke und nebenberuflich Rechtsanwältin.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Berlin
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost
Wahlkreisergebnis:
17,20 %
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
5

Kandidatin Bundestag
2013

Angetreten für: DIE LINKE
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost
Wahlkreisergebnis:
17,20 %
Listenposition:
5

Abgeordnete Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: DIE LINKE
Wahlkreis:
Berlin-Friedrichshain - Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost
Wahlkreisergebnis:
17,50 %
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
5

Kandidatin Bundestag
2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis:
Berlin-Friedrichshain - Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost
Wahlkreisergebnis:
17,50 %
Listenposition:
5