Portrait von Gregor Gysi
Gregor Gysi
DIE LINKE
89 %
112 / 126 Fragen beantwortet

Ihre Partei steht lt. ARD / PHÖNIX von heute "vor einer existenziellen Krise" ! Steht Die LINKE damit vor einer Spaltung ? Wie , Wer , Was , Wann und Warum sind dazu meine Fragen . . .

Sehr geehrter Herr Gysi !
Ihre letzte Rede im Bundestag zum Thema "Aggession in der UKR" hat mir SEHR gut gefallen ! DIE LINKE zeigte klare Kante, vielen Dank. Diese Rede verdeutlicht die Notwendigkeit einer konsequenten Friedenspolitik.
Diese Linke brauchen wir im Land. Zum UKR- Kriegs- Thema ist Ihrerseits noch meine FRAGE -hier im Forum-
nicht beantwortet worden. Jedoch: Sich unterhaltende Herren und Damen im Plenum über das " Eier- Kraulen " sollte Konsequenzen haben ! Wann wird Herr von Aken veranlaßt, sein Partei Dokument dem Vorstand zurück zu geben ?
Mit Grüßen Rainer A.

Frage von Rainer A. am
Portrait von Gregor Gysi
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 3 Tage

Sehr geehrter Herr A.,

tatsächlich steht die Linke vor einer existentiellen Krise. Durch Spaltung lässt sich die Krise wohl nicht bewältigen. Es muss auch öffentlich wieder deutlich werden, welche Mehrheitsmeinung und welche Minderheitsmeinung in der Partei herrschen. Außerdem müssen wir uns auf die Friedensfrage, die Frage der sozialen Gerechtigkeit und guten Arbeit, der Chancengleichheit für Kinder und Jugendlich beim Zugang zu Bildung, Ausbildung, Kunst, Kultur und Sport konzentrieren. Hinzu kommt noch die Frage der ökologischen Nachhaltigkeit in sozialer Verantwortung. Ökologie muss immer sozial gestaltet sein. Und dann gibt es noch die Themen der Gleichstellung von Frau und Mann und der Gleichstellung von Ost und West. Mit anderen Fragen sollten wir uns zurzeit nicht auseinander setzen. Ferner muss klar sein, welche Interessengruppen wir vertreten. In erster Linie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Auszubildende. Dann kommen selbstverständlich noch weitere Gruppen. Überwunden werden muss auch das Klima der Denunziation in unserer Partei.

Über Ihre Würdigung meiner Rede habe ich mich natürlich gefreut.

Mit freundlichen Grüßen

 

Gregor Gysi

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Gregor Gysi
Gregor Gysi
DIE LINKE