Gregor Golland
CDU

Frage an Gregor Golland von Qnavry Yrgm bezüglich Finanzen

25. Oktober 2018 - 08:26

Sehr geehrter Herr Goland,

das Ihre Nebentätigkeit bei RWE eine finanziell für Sie, durchaus einträgliche Partnerschaft ist haben Ihnen ja nun schon einige andere Fragesteller hier klar gemacht. Mich verwundert hier mehr Ihre Erklärung des enormen Gehalts, sie sagen "ich arbeite einfach deutlich mehr als der Durchschnittsarbeitnehmer" und deshalb verdienen sie dieses Gehalt.
Ich selbst bin in der Bauleitung tätig und habe in Hochphasen auch häufig eine 60 Std. Woche. Mein Verdienst ist allerdings nicht annähernd an dem ihren, dazu kann ich mir nicht vorstellen das ich sonderlich ineffizient arbeite oder hier die Ausnahme bin. Viele Arbeitnehmer haben eine hohe Arbeitsbelastung und verdienen nicht in ihrem Schichten.

Meine Frage ist nun: Ist es nicht der blanke Hohn und eine Verachtung normalen Arbeitnehmern gegenüber wenn sie sich zu solchen Aussagen verleiten lassen? Ich möchte sie daran erinnern das sie immer noch vom Land NRW und damit den Bürgern Geld erhalten, wenn auch deutlich weniger als von RWE. Dies verpflichtet sie auf die nicht geringe Anzahl an Fragen hier zu reagieren. Denn sind wir mal ehrlich, die Frage ob sie korrupt sind ist bestenfalls ungeklärt.

Mit freundlichen Grüßen
D.Yrgm

Frage von Qnavry Yrgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.