Gabriele Hiller
Frage an
Gabriele Hiller
DIE LINKE

Sehr geehrte frau Dr. Hiller,

Arbeit und Beschäftigung
30. August 2011

(...) Danke für die Frage an mich. Ich kann Ihnen an dieser Stelle nur kurz antworten: Ich habe durch Sie erstmalig von dieser Problematik erfahren, finde das so, wie Sie es darstellen, befremdlich und werde mich um eine schlüssige Antwort durch das Jobcenter Marzahn- Hellersdorf bemühen. Da ich erst in der kommenden Woche Zeit für einen Besuch dort habe, kann ich auch Veränderungen erst danach anregen. (...)

Gabriele Hiller
Frage an
Gabriele Hiller
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Dr. Hiller

wie stehen Sie persönlich denn zum Sozialismus?

Ihre Partei möchte ja genau den wieder einführen, finden Sie das eigentlich Richtig?

Mit freundlichen Grüßen

Dennis Kufner

Recht
10. August 2011

Wenn Sie so konkret fragen, kann ich konkret antworten: Ja, ich finde den Sozialismus, besser und in Abgrenzung zu Formen, die Sie möglicherweise meinen, den demokratischen Sozialismus, gut. Ja, ich halte ihn für alternativlos, wenn die Menschheit weiter bestehen will, da bin ich ganz bei Marx. (...)

Gabriele Hiller
Frage an
Gabriele Hiller
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Dr. Hiller,

wie stehen Sie zur Rückabwicklung der Teilprivatisierungsverträge der Berliner Wasserbetriebe?

Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben
09. August 2011

Ich halte die Rückabwicklung der Teilprivatisierungsverträge der Berliner Wasserbetriebe für dringend notwendig und betrachte dieses als wichtige Aufgabe des Parlaments in der kommenden Legislaturperiode. Der Teilverkauf der Wasserbetriebe 1999 durch die schwarz- rote Koalition war ein Skandal, für den gerade die SPD (aber auch die CDU) bisher öffentlich kaum zur Verantwortung gezogen wurde. (...)