Portrait von Gabriele Heinen-Kljajic
Gabriele Heinen-Kljajic
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Gabriele Heinen-Kljajic von Zvpunry Raffyra bezüglich Verkehr

03. Juli 2017 - 11:15

Sehr geehrte Frau Heinen-Kljajic

wie stehen Sie zur Bau von Stadtbahnen in Wolfsburg und Osnabrück und hameln und Lüneburg um die Stickstoff und CO 2 Emisionen im Verkehssektor zu minimieren

Reaktevirung weiterer Bahnstrecken in Nidersachsen wie die Sünteltalbahn und Emeetrhal-Bodenwerder und Rinteln-Stadthagen und Erschließung des NP Hazes mit SPNV und der Küste

Landesbuslinie Haste-Hameln und Braunschweig-Altenau Harz

Mit freundlichen grüssen

Michael Ensslen

Frage von Zvpunry Raffyra
Antwort von Gabriele Heinen-Kljajic
04. September 2017 - 14:47
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate

Sehr geehrter Herr Ensslen,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Mit Regierungsantritt haben wir Grüne zusammen mit der SPD eine Verkehrswende in Niedersachsen eingeleitet, die für mehr Mobilität im Land sorgt und die den Herausforderungen durch den Klimawandel gerecht werden kann. Wir haben u.a. erstmals wieder in Niedersachsen dafür gesorgt, dass Schienenstrecken reaktiviert werden können. Wir haben für den Hafenhinterlandverkehr den Gordischen Knoten gelöst und mithilfe eines Dialogforums eine Alternative zur Y-Trasse entwickeln können, die alle Akteure mittragen. Wir haben ein Landesbuslinien-Konzept entwickelt, das wichtige Zentren miteinander verbindet, in denen es keine Schienenanbindung gibt. Wir haben die Entflechtungsmittel zugunsten des ÖPNV umgeschichtet und wir haben viel Geld für den Ausbau und die Weiterentwicklung unseres Radwegenetzes bereit gestellt. Nach fast fünf Jahren können wir auf eine gute Bilanz zurückblicken, gleichzeitig haben wir zwar wichtige Schritte in die richtige Richtung unternommen, aber es stehen noch viele weitere Initiativen aus – wie der Bau von Radschnellwegen, der Ausbau einer Ladeinfrastruktur, die Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger und viele andere mehr. Bezüglich Ihrer Anfrage nach der Einrichtung spezieller Landesbuslinien möchte ich Sie bitten, sich direkt vor Ort an die zuständigen Aufgabenträger zu wenden. Landkreise, Kreisfreie Städte, der Zweckverband Region Braunschweig (ZGB) , die Region Hannover, der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) und der Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) können Förderanträge beim Land stellen. Weitere Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

http://www.mw.niedersachsen.de/startseite/themen/verkehr/schiene_und_oeffentlicher_personennahverkehr/einfuehrung_eines_landesbusliniennetzes/einfuehrung-eines-landesbusliniennetzes--140717.html

Mit freundlichen Grüßen,

Gabriele Heinen-Kljajić