Portrait von Friedrich Jeschke
Friedrich Jeschke
Volt
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Friedrich Jeschke zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Wie sollte eine Kita personell und räumlich ausgestaltet sein, damit kindgerechte Inklusion gelingen kann?

Sehr geehrter Herr Jeschke,
ich bin stellvertretende Vorsitzende des JAEB in Kerpen. Mein jüngster Sohn besucht die Kita Spielkiste in Kerpen-Horrem.

In meiner Funktion als Vertreterin der Elternschaft der Kindergartenkinder in Kerpen möchte ich Ihnen als Kandidat*in zur Landtagswahl für den Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis II / III am 15.05.2022 ein paar Fragen stellen, die ich Sie bitte, noch vor der Wahl zu beantworten. Mir ist bewusst, dass das recht kurzfristig ist, jedoch ist das Thema Personalausstattung und Betreuungsqualität in den Kitas gerade aufgrund des Streiks der Erzieher*innen brandaktuell geworden. Ich werde Ihre Antworten der Elternschaft zur Verfügung stellen, so dass sich die Eltern ein Bild aller Kandidaten im Zusammenhang mit diesem Thema machen können.

Frage von Jennifer C. am
Portrait von Friedrich Jeschke
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 1 Stunde

Vielen Dank für Ihre Frage Frage Frau C. Ich bitte um Verständnis, dass aufgrund der kurzfristigen Anfrage eine Antwort kompakt ausfällt. 

Fachliche und räumliche Gegebenheiten für die Betreuung von Kindern mit einem Inklusionshintergrund benötigen stetige Aus- und Weiterbildung sowie Räume und Gebäude, die auch den Platz haben. Die Kommunen, Städte und Land sollten also hier großzügig planen und neben fairer Bezahlung auch ausreichend Personal haben, so dass auch die notwendige Regeneration möglich ist. Medizinisches Fachpersonal ist ggf hier ebenfalls notwendig. Ich persönlich kenne eine Einrichtung, die Kita und Seniorenresidenz ist. Es gibt daher fachliches Personal für die körperlichen Unterstützungen und die Pädagogen haben dadurch die notwendige Zeit für die Kinder.