Frauke Petry
Parteilos

Frage an Frauke Petry von Znevb X. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

23. Januar 2017 - 21:13

Sehr geehrte Frauke Petry,

leider ist seit kurzem das Thema Staatsvertrag mit Muslimen wieder in den Medien. Mir ahnt schlimmes, wenn ich nur daran denke, wenn Muslime Kraft dieses Vertrages legal über Verfolgte aus muslimischen Ländern ihr Recht durchsetzen können? Mittlerweile stehen zweiseitig geschlossene Verträge zweier Parteien über dem der Gesetzgebung - siehe CETA, TiTiP etc. Was ist dann noch unser Grundgesetz wert, wenn jeder mit Verträgen dies umschiffen kann? Und warum ist so ein Vertrag überhaupt notwendig - regelt das Zusammenleben nicht das Gesetz?

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen,
Znevb X.

Frage von Znevb X.

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.