Portrait von Frank Herrmann
Frank Herrmann
PIRATEN

Frage an Frank Herrmann von Pbevaan Ynhgrafpuyätre bezüglich Soziale Sicherung

18. April 2017 - 20:41

Sehr geehrter Herr Herrmann,

im Zuge meiner Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin, arbeite ich tagtäglich mit und für Menschen verschiedenster Behinderung. Was möchten Sie, wenn Sie wieder in den Landtag gewählt werden, an Integrations- bzw. Inklusionsarbeit für diese Personengruppen verändern für Ihren Wahlkreis, aber auch für Nordrhein-Westfalen ?

mit freundlichen Grüßen

Pbevaan Ynhgrafpuyätre

Frage von Pbevaan Ynhgrafpuyätre
Antwort von Frank Herrmann
25. April 2017 - 22:37
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Vielen Dank für die Frage, wobei das Thema nicht mein Fachgebiet ist.
Grundsätzlich gilt für mich das Ziel, die Selbstbestimmung der Menschen
mit Behinderung über ihr Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen bzw.
zu stärken. Gleichberechtigte Teilhabe darf nicht nur auf dem Papier
stehen, sondern muss gelebt werden können, soweit es die jeweilige
Behinderung gestattet und noch ein bisschen mehr.
Für Sie, die Sie diesen Menschen dabei helfen ihre Teilhabe zu leben,
braucht es nach einer guten Ausbildung auch eine gut bezahlte
Festanstellung. Wo immer es geht, werde ich meinen Beitrag leisten, das
für Sie und andere Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger
zu ermöglichen.