Felix Schreiner
CDU

Frage an Felix Schreiner von Zvxr Fpuvaxry bezüglich Umwelt

08. Februar 2011 - 18:04

Sehr geehrter Herr Schreiner,

als Lauchringer Mitbürger haben Sie sicher auch mitbekommen, dass vom Landratsamt Waldhsut eine Versuchsanlage für die Behandlung von arsenbelastenden Stollenausbruchsmaterial genehmigt wurde. Beunruhigend ist schon für viele, dass dieses Material erst 40 - 50 km durch den Landkreis gekarrt wird, damit es in Lauchringen verarbeitet werden kann.

In der Versuchsanlage in Lauchringen soll das Ausbruchmaterial, was im Sondierstollen des geplanten und nicht unumstrittenen Pumpspeicherwerkes Atdorf "gewonnen" Gestein durch Waschung und Zugabe von Eisen-III-Chlorid versiegelt werden, damit das Arsen gebunden wird.

Laut Pressemitteilung hat der Gemeinderat von Lauchringen diese Versuchsanlage einstimmig abgelehnt. Sie gehören dem Gemeinderat an.

Viele Anwohner von Lauchringen sind sehr beunruhigt und fragen sich, wer die Bürger vor diesen Umweltgefahren noch schützen soll? Außerdem besteht der Verdacht, dass hier keine Versuchsanlage, sondern eine dauerhafte Einrichtung etabliert wird.

Wie stehen Sie als Lauchringer Gemeinderat und designierter Landtagsabgeordneter zu diesem Thema? Welche Möglichkeiten sehen Sie, diese Anlage noch zu verhindern?

Vielen Dank vorab und freundliche Grüße

Mike Schinkel

Frage von Zvxr Fpuvaxry
Antwort von Felix Schreiner
23. Februar 2011 - 20:58
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 1 Tag

Sehr geehrter Herr Schinkel,

zunächst einmal herzlichen Dank für Ihre Anfrage vom 08.02.2011. Aufgrund der Vielzahl von Bürgeranfragen, auf die ich alle persönlich Antworten möchte, komme ich leider erst heute dazu, Ihnen zu antworten.

Ich würde gerne mit Ihnen per mail in Kontakt treten und Ihre Fragen direkt und unverzüglich beantworten. Da ich Ihre email-Adresse leider nicht einsehen kann, bitte ich um kurze Nachricht an info@felix-schreiner.de

Herzliche Grüße

Ihr

Felix Schreiner