Eveline Lemke

| Kandidatin Rheinland-Pfalz 2011-2016
Eveline Lemke
Frage stellen
Jahrgang
1964
Wohnort
Sinzig
Berufliche Qualifikation
Kauffrau, Unternehmensberaterin
Ausgeübte Tätigkeit
Landesvorstandssprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Wahlkreis

Wahlkreis 13: Remagen / Sinzig

Parlament
Rheinland-Pfalz 2011-2016

Die politischen Ziele von Eveline Lemke

Während SPD und CDU in der Selbstbeschäftigung zahlreicher Skandale stecken, konzentrieren wir uns darauf, Lösungen für die Zukunftsfragen, vor denen Rheinland-Pfalz steht, zu entwickeln und ab März umzusetzen. Wir stehen für eine andere politische Kultur, die auf Transparenz, Beteiligung und Ehrlichkeit setzt. Mit frischen Ideen, guten Konzepten und neuen Köpfen wollen wir Rheinland-Pfalz umgestalten, egal, ob bei Klimaschutz, Gerechtigkeit oder im Zukunftsthema Bildung. Die guten Umfragewerte sind dabei für uns eine große Motivation und geben uns starken Rückenwind.

In den nächsten Wochen und Monaten gilt es für uns, die gute Stimmungslage in Wählerstimmen umzuwandeln. Wer uns in Rheinland-Pfalz wählt kann sich sicher sein, dass wir für die Energiewende, mehr Gerechtigkeit und Qualität in der Bildung, starke Kommunen und mehr Bürgerbeteiligung nach parlamentarischen Mehrheiten suchen. Nur mit uns GRÜNEN gibt es einen Ausstieg aus der Atomenergie und den Verzicht auf neue Kohlekraftwerke. Wir brauchen aber auch mehr individuelle Förderung und längeres gemeinsames Lernen an unseren Schulen, das hat PISA gerade erst wieder gezeigt. Und eins ist auch klar: Mit GRÜNEN in der Regierung wird es keine menschenunwürdigen Abschiebegefängnisse in Rheinland-Pfalz mehr geben!

Über Eveline Lemke

Die Unternehmensberaterin arbeitet seit 1995 bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit. Von 2001 bis 2005 war sie GRÜNEN-Fraktionsvorsitzende in der hessischen Gemeindevertretung Neu-Anspach und Mitglied im Kreistag. Von Mai 2006 bis Dezember 2007 war sie im Kreisvorstand Altenkirchen. Im November 2006 wurde sie zur Landesvorstandssprecherin der GRÜNEN Rheinland-Pfalz gewählt.

Eveline Lemke ist Spitzenkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Landtagswahl.

Eveline Lemke, geboren 1964 in Norddeutschland, wohnt mit 4 Kindern in ihrer Patch-Work-Familie im Kreis Ahrweiler.

Ihre politischen Schwerpunkte sind: Ökologie und Klimaschutz, Verkehr und Wirtschaftspolitik

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Lemke,

als Steuerzahler muss ich 16 "Landesfürsten" mit allen damit verbundenen Zusatzkosten finanzieren. Trotz der hohen...

Von: Uryzhg Fpuzvqg

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Lemke,

seit Jahren wird um die Zukunft der Bahnstrecke Gerolstein - Prüm ("Westeifelbahn") gestritten.

Die...

Von: Tnov Xrecra

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 11März2011

Sehr geehrte Frau Lemke,

mich interessiert Ihre Meinung zum Thema E 10-Sprit, aber nicht unter dem Gesichtspunkt der (angeblichen)...

Von: Byvire Fpuvssre

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 11März2011

Sehr geehrte Frau Lemke,

mich interessiert Ihre Meinung zum Thema E 10-Sprit, aber nicht unter dem Gesichtspunkt der (angeblichen)...

Von: Byvire Fpuvssre

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Frau Lemke,

wie stehen Sie bei der Schulbildung für Gehörlosen, womit ich für die ,,bilinguale Schulbildung´´ (Lautsprache und...

Von: Uhaqunhfra Xneyurvam

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Wir wollen und können diesen Weg nicht überall, sondern nur lokal begrenzt dort gehen, wo es jedoch auch die Notwendigkeit gibt, weil dort nämlich gehörlose Kinder beschult werden sollen. Wir meinen, dass es unsere Gesellschaft als Ganzes voran bringen wird, weil sich gleichzeitig Vielfalt im Leben, Akzeptanz für Anderssein und neue Lernmethoden miteinander verbinden lassen. (...)

# Umwelt 5März2011

Sehr geehrte Frau Lemke,

sonnenseite.com meldete heute: „Das Klimaschutzministerium des Landes NRW bietet allen Kommunen des Landes...

Von: Nysbaf Ubhora

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Ich halte die Kritik der FDP  aus diesem Grunde schlicht für politisch intendiert. Und die Kritik stößt gerade von Seite der FDP auf mein Unverständnis, weil Solarkataster echte Wirtschaftsförderungsimpulse sind! Die FDP - als DIE vermeintliche Wirtschaftspartei - müsste eigentlich dafür sein. (...)

Die Handwerkskammern und Handelskammern sind Einrichtungen, die über Pflichtbeiträge der gewerblichen Unternehmen finanziert werden. Der Öffentlch...

Von: Tertbe Natrybj

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Der jüngste Skandal der IHK Koblenz hat gezeigt, welche Blüten Intransparenz und Geschäftsgebahren treiben können. (...) Eine entsprechende Verpflichtung für eine öffentliche Rechnungslegung zu den hoheitlichen Aufgaben könnte dies schnell ändern. (...)

# Gesellschaft 11Feb2011

Sehr geehrte Frau Lemke,

können sie es ausschließen, nach dem 27.3. mit der Weinkönigin und Dioxin-Judela eine Koalition einzugehen?...

Von: Qvrgre Ehpxrf

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Nur wer GRÜN wählt, bekommt auch GRÜN, denn GRÜN bewegt. Wir wollen die SPD-Alleinregierung beenden, wir wollen Schwarz-Gelb in RLP verhindern und wir wollen eine große Koalition verhindern. Denn all diese Regierungsvarianten bedeuten Stillstand für die Gesellschaft. (...)

# Gesellschaft 9Feb2011

Wie wichtig ist Ihnen die Inklusion bei der Gestaltung Ihres Wahlkampfes? Werden Sie bei öffentlichen Auftritten von Gebärdendolmetschern für...

Von: Wbnpuvz Frhyvat

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesellschaft 9Feb2011

Wie wichtig ist Ihnen die Inklusion bei der Gestaltung Ihres Wahlkampfes? Werden Sie bei öffentlichen Auftritten von Gebärdendolmetschern für...

Von: Wbnpuvz Frhyvat

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

(...) wir bedauern, dass wir Barrierefreiheit nicht durchgängig in unserem Wahlkampf umsetzen können. Wir stoßen zum Teil einfach an Kosten- oder Organisationsgrenzen, die u. (...)

# Wirtschaft 5Feb2011

Guten Abend!

Wenn die Grünen gewinnen....
was passiert mit der Bauruine am Nürburgring? Wie soll es dort weitergehen?
330 Mio...

Von: Gngwnan Uryonpu

Antwort von Eveline Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Ich bin sicher, dass der Ring eine Zukunft hat, denn auch Fahrzeuge mit alternativen Antriebssystemen, die wir aus Klimaschützgründen in der Zukunft brauchen und deren Entwicklung und Vertrieb auch Arbeitsplätze vor Ort bedeuten,  müssen getestet werden. Außerdem teile ich die Überzeugung, dass wir den Klimawandel nicht stoppen, wenn wir Autorennen am Nürburgring "verbieten". Die Rennen würden einfach woanders stattfinden. (...)

%
6 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.