Erik Marquardt
DIE GRÜNEN

Frage an Erik Marquardt von Znevn Pnzcvyyb Vona bezüglich Humanitäre Hilfe

05. März 2020 - 18:39

Wie will die EU schnellstmöglich die Situation der Lager auf Samos und Lesbos verbessern, vor allem was unternehmen Sie um Kinder dort zu schützen?

https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/griechenland-lesbos-fluechtlinge

Frage von Znevn Pnzcvyyb Vona
Antwort von Erik Marquardt
26. Mai 2020 - 15:12
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate 3 Wochen

Liebe Maria Campillo Iban,

ich war von Ende Februar bis Ende April auf Lesbos, um auf das Thema aufmerksam zu machen und streite auf verschiedenen Ebenen dafür, dass sich die unhaltbare Lage verbessert.
Leider benötigt es für Verbesserungen vor allem die Nationalstaaten der Europäischen Union. Es wäre kein Problem für die 27 Mitgliedsstaaten, sich in einer Videokonferenz kurz auszutauschen und zu beschließen, dass die überfüllten Camps schnell evakuiert werden, weil wir uns diese unwürdigen Bedingungen nicht mehr erlauben können und die Menschen Besseres verdient haben.

Es ist also wirklich nicht kompliziert, das Problem zu lösen, wenn es den politischen Willen in den Mitgliedsstaaten geben würde, etwas zu tun. Ich versuche momentan vor allem in Deutschland dafür zu werben, dass die vorhandenen Möglichkeiten genutzt werden, um sich an einer Lösung des Problems zu beteiligen und ich hoffe, dass sich in den kommenden Wochen einige Bundesländer mit eigenen Initiativen hervortun.

Griechenland darf allerdings auch nicht aus der Verantwortung entlassen werden, seine Möglichkeiten zu nutzen, um Menschen besser zu behandeln als das momentan passiert.

Leider gibt es in vielen EU-Staaten momentan eine Politik der Abschreckung, die das Leben von Menschen auf der Flucht, die Rechtsstaatlichkeit und die Europäischen Werte gefährdet.
Ich werde weiter daran arbeiten, dass sich diese Haltung verändert. Falls sie an meiner Arbeit interessiert sind, können Sie mir gerne in den sozialen Medien folgen oder sich der Kampagne #LeaveNoOneBehind anschließen (www.leavenoonebehind2020.org).

Liebe Grüße
Erik Marquardt